Cisco übernimmt Socio Labs Webex kann nun hybride Veranstaltungen

Autor: Ann-Marie Struck

Der US-amerikanische Netzwerkausstatter Cisco rüstet seine Collaboration-Plattform Webex nun weiter auf. Mit der Akquise der Event-Technologieplattform Socio Labs sollen auch hybride Großveranstaltungen jedes Formats realisierbar werden.

Firmen zum Thema

Um hybride Events aller Größen zu ermöglichen, erweitert Cisco die Funktionalitäten von Webex.
Um hybride Events aller Größen zu ermöglichen, erweitert Cisco die Funktionalitäten von Webex.
(Bild: krerksak - stock.adobe.com)

Die Zukunft ist hybrid – sowohl die Arbeit als auch Events. Das hat Cisco sich auf die Fahne geschrieben und erweitert seine Collaboration-Plattform Webex um Funktionalitäten für hybride Großveranstaltungen. Dafür akquiriert der Netzwerkausstatter die Event-Technologieplattform Socio Labs. Mit der End-to-End-Management-Plattform von Socio bietet Cisco Veranstaltern alles für hybride Events jeglicher Art, Größe und Formats.

Die Events können sowohl über den Desktop als auch mobil verfolgt werden.
Die Events können sowohl über den Desktop als auch mobil verfolgt werden.
(Bild: Cisco)

Neben den bekannten Webex-Features wie Chats und Echtzeittranskription stehen jetzt auch Funktionen wie Livestreaming, Sponsoring und erweiterte Analysefunkionen zur Verfügung. Damit die User-Experience für virtuelle und persönliche Teilnehmer nicht auf der Strecke bleibt, gibt es interaktives Networking sowie ein gezieltes Management der Teilnehmer über personalisierte sowie speicherbare Profile.

Der US-amerikanische Plattform-Anbieter Socio ist nicht die erste Übernahme in der Event-Sparte. Erst kürzlich hat Cisco das slowenische Unternehmen Slido übernommen. Die gleichnamige Event- und Meeting-Plattform bietet interaktive Q&A sowie Umfragen. Das Ziel von Cisco ist es, zusammen mit Socio Labs und der kürzlich von Slido erworbenen Technologie, zur Einbindung des Publikums mit Webex auch eine umfassende Hybrid-Event-Management-Lösung liefern zu können.

(ID:47408589)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin