Aktueller Channel Fokus:

Digital Imaging

Definition

Was ist VWL?

| Autor / Redakteur: Mandarina / Sarah Böttcher

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business (Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Drei Buchstaben, zwei Bedeutungen: VWL wird für das Studium der Volkswirtschaftslehre und als Kürzel für Vermögenswirksame Leistungen verwendet. Bei Letzterem wird die Möglichkeit beschrieben, durch konstantes Sparen für später vorzusorgen.

Das Kürzel VWL bezeichnet das Studium der Volkswirtschaftslehre, welches ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft umfasst. Darüber hinaus steht das Kürzel auch für Vermögenswirksame Leistungen, die eine lange Tradition haben. Das Vermögensbildungsgesetz als Grundlage für die VWL gibt es heute schon in der fünften Fassung. Die Vermögenswirksame Leistung wird in diesem Zusammenhang im Rahmen der sogenannten Arbeitnehmersparzulage gefördert.

Abzug vom Einkommen

Die Vermögenswirksame Leistung wird einem Arbeitnehmer monatlich vom Gehalt beziehungsweise Lohn abgezogen. Dafür, wie der entsprechende Vertrag aufzubringen ist, gibt es unterschiedliche Varianten, die jeweils in einem individuellen Vertrag festgehalten werden:

  • Leistung durch den Arbeitgeber,
  • Eigenleistung durch den Arbeitnehmer und somit Abzug von Gehalt / Lohn,
  • Mischform.

Weiterhin ist es auch wichtig zu wissen, dass Vermögenswirksame Leistungen nicht auf Grundlage eines einzigen Vertrages entstehen können. Es ist auch möglich, dass ein Arbeitgeber mehrere solcher Verträge miteinander zu einer bestimmten Gesamtsumme kombiniert.

Einsatzzweck variabel

Der für das Sparen angesetzte Geldbetrag wird vom Arbeitgeber an den Ort überwiesen, der laut Vertrag festgelegt wurde. Das kann ein Unternehmen im Bereich des Bausparens sein, aber auch ein Konto für ein betrieblich aufgelegtes Programm, das beispielsweise eine Beteiligung der Mitarbeiter vorsieht oder einen Aktienfond begründet. Wichtig ist, dass es für das angesparte Geld eine Sperrfrist gibt, die vom Gesetzgeber festgelegt wurde. Sie beträgt sieben Jahre. Erst dann kann über die VWL-Leistungen aus dem Vertrag verfügt werden. Damit soll erreicht werden, dass das Sparen zu einer verwertbaren Gesamtsumme führt.

VWL und Steuern

Vermögenswirksame Leistungen werden steuerrechtlich als Bestandteil des Einkommens gesehen. Sie sind daher in ihrer Gesamtsumme voll steuerpflichtig. Die Arbeitnehmer-Sparanlage ist kein Lohnbestandteil und daher auch nicht Grundlage der Besteuerung. Die Leistungen werden im Rahmen der sogenannten vermögensbildenden Bescheinigung ohne Verwendung des früheren Papiers (Anlage VL) dem Finanzamt übersandt und im Rahmen der jährlich verpflichtenden Steuererklärung von Arbeitnehmern erfasst. Die papierlose Regelung gilt für VWL, die ab Januar 2017 angelegt worden sind.

Antragstellung ist Voraussetzung

Die Gewährung der VWL erfolgt nicht automatisch durch den jeweiligen Arbeitgeber. Es muss immer ein Antrag des Arbeitnehmers auf Vermögenswirksame Leistungen vorliegen. Dieser braucht schriftliche Form und kann auch besondere Regelungen umfassen. Entscheidet sich ein Arbeitgeber zum Beispiel während des laufendes Jahres für die VWL, kann der Vertrag so gestaltet werden, dass im Rahmen einer Einmalzahlung die aus den vergangenen Monaten fehlende Summe noch nachgezahlt wird, um das entsprechende Jahr voll zu nutzen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45595780 / IT-BUSINESS Definitionen)