Suchen

Definition Was ist ein Mobilfunkanbieter?

Autor / Redakteur: Mandarina / Sarah Böttcher

In Zeiten von Multimedia und Mobilität ist das Handy nicht mehr wegzudenken. Um unterwegs erreichbar zu sein, braucht es die Leistung der Mobilfunkanbieter. Deren Angebote sind so unterschiedlich, dass sich der Mobilfunkanbieter-Vergleich lohnt.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Bevor der Verbraucher die diversen Mobilfunkanbieter im Test vergleicht, ist eine genaue Begriffsabgrenzung wichtig. Während Mobilfunkanbieter in Deutschland es dem Konsumenten ermöglichen, sein Smartphone für Telefonie sowie zur Nutzung des Internets unterwegs einzusetzen, sind Netzanbieter diejenigen, die hierfür die nötige Infrastruktur zur Verfügung stellen. In Deutschland sind dies die Deutsche Telekom (D1), Vodafone (D2) und Telefónica beziehungsweise O2. Diese drei Unternehmen sind Mobilfunk- und Netzanbieter zugleich. Alle anderen Mobilfunkanbieter in Deutschland nutzen nur eines oder mehrere Netze dieser Unternehmen.

Breitgefächerte Palette der Mobilfunkanbieter in Deutschland

In Deutschland gibt es eine Menge Mobilfunkanbieter die miteinander verglichen werden können. Die bekanntesten unter ihnen, neben den drei bereits erwähnten Netzriesen, sind:

  • 1&1,
  • GMX,
  • congstar,
  • klarmobil,
  • otelo,
  • Sky,
  • Web.de.

Wichtig ist zu wissen, dass es sich dabei nicht unbedingt um voneinander unabhängige Anbieter handeln muss. So ist beispielsweise congstar die Discountmarke von Mobilfunkanbieter Telekom. Oft bieten auch Unternehmen, die gar nicht zur Branche Telekommunikation gehören, Mobilfunkleistungen an. Zwei Beispiele hierfür sind Tschibo Mobil und Aldi Talk.

Zwei unterschiedliche Wege der Mobilfunknutzung

Grundsätzlich stehen dem Verbraucher zwei Möglichkeiten offen, wie er Leistungen der Mobilfunkanbieter in Deutschland nutzen will. Das ist zum einen der Vertrag, der oft ein Paket an günstigen Leistungen vereint, aber in der Regel eine Mindestvertragslaufzeit voraussetzt. Zum anderen gibt es die Prepaid-Nutzung, bei der ein Guthaben auf einer Karte abtelefoniert wird und auch wieder aufgeladen werden kann. Diese Variante eignet sich besonders für alle, die volle Kostenkontrolle wünschen oder wegen negativer SCHUFA keinen Vertrag beim gewünschten Mobilfunkanbieter erhalten.

Mobilfunkanbieter dem Vergleich unterziehen

Wer mobil telefonieren will, tut gut daran, die in Frage kommenden Mobilfunkanbieter im Test zu vergleichen. Zuverlässigkeit im Gesprächsempfang durch ein leistungsstarkes Netz ist für viele Verbraucher die wichtigste Voraussetzung im Hinblick auf die Wahl des favorisierten Anbieters. Dazu sind Surfgeschwindigkeit und ein eventuelles Surfvolumen wichtige Kriterien. Oft gibt es auch spezielle Angebote eines Mobilfunkvertrags, wie beispielsweise für Studenten. Dies alles ist im Preis-Leistungs-Verhältnis zu sehen, wenn der Mobilfunkanbieter im Vergleich betrachtet wird. Wer zum Thema Mobilfunkanbieter im Test mehr erfahren will, findet Informationen bei unabhängigen Vergleichsportalen und über Kundenmeinungen im Internet sowie im Test von Verbraucherorganisationen. Hier finden sich oft auch Rechner, die die Verfügbarkeit der Mobilanbieter in der gewünschten Region überprüfen.

(ID:45644932)