Aktueller Channel Fokus:

Server & Hyperkonvergenz

LGs Projektor-Generation für 2019

Vorhang auf für LGs Heimkino-Beamer

| Autor: Klaus Länger

Auftritt für das Heimkino-Beamer-Quartett von LG: Die Modelle Allegro, Andante, Adagio und Largo bekommen ein Update auf die Version 2.0.
Auftritt für das Heimkino-Beamer-Quartett von LG: Die Modelle Allegro, Andante, Adagio und Largo bekommen ein Update auf die Version 2.0. (Bild: LG Electronics)

LG verpasst den vier kompakten Heimkino-Projektoren Andante und Allegro mit Laser- sowie Adagio und Largo mit LED-Lichtquelle jeweils ein Version-2.0-Update mit stärkeren Quadcore-SoCs. Die vier Geräte werden auch in günstigeren Varianten ohne TruMotion angeboten.

Ohne anfällige Lampen kommt das Quartett der kompakten Full-HD-Heimkino-Projektoren aus, die LG neu auf den Markt bringt. Die Cinebeam-Modelle Andante 2.0 HF80LS und Allegro 2.0 HF85LS nutzen eine Laser-Lichtquelle, die noch leichteren Largo 2.0 HF60LS und Adagio 2.0 HF65LS LEDs. Der Andante 2.0 und der Largo 2.0 sind herkömmliche Projektoren mit 2.000 beziehungsweise 1.400 Lumen Helligkeit, die ein Bild mit einer Diagonale von bis zu 120 Zoll an die Wand werfen können. Beide bieten einen 1.1x optischen Zoom zur flexiblen Platzierung des Projektors sowie eine 4-Punkt Trapezkorrektur. Über diese verfügen auch die jeweiligen Kurzdistanzmodelle Allegro 2.0 und Adagio 2.0 mit 1.500 beziehungsweise 1.000 Lumen. Für die LED-Modelle gibt LG eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden für die Lichtquelle an, für die Laser-Modelle eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden.

Die Abdeckung des BT.709-Farbraums soll 100 Prozent betragen. Alle Modelle sind mit LAN- und WLAN-Schnittstelle sowie Bluetooth Out für eine drahtlose Audioübertragung ausgestattet. Integriert sind jeweils 3-Watt-Stereolautsprecher. DivX-Filme, MP3-Musik, JPEG- und JPEG4-Bilder sowie Powerpoint- oder Excel-Dateien nehmen die Geräte direkt von USB-Datenträgern entgegen. Für die drahtlose Bild- und Tonübertragung wird Miracast unterstützt. Andante 2.0 HF80LS und Allegro 2.0 HF85LS bieten zusätzlich Wireless DLNA und die TV-Plus App für Android und iOS als Signalquelle. Für die Kabelverbindung zu Rechner oder Mediaplayer stehen jeweils zwei HDMI-Eingänge bereit.

Stärkere SoCs für Smart-TV-Funktionen

Allen vier Modellen gemein ist die Ausstattung mit einem gegenüber den Vormodellen stärkeren Quadcore-SoC. Mit ihm soll das Betriebssystem WebOS 4.0 eine flüssige Darstellung bei den integrierten Smart-TV-Funktionen erreichen. Die beiliegende Magic-Remote-Fernbedienung soll die Navigation durch das OSD mittels Gestensteuerung erleichtern. Eine flüssige Videodarstellung ohne Bewegungsunschärfen verspricht der Hersteller durch die TruMotion Zwischenbildberechnung. Der Ultrakurzdistanz-Laser-Projektor Cinebeam Allegro 2.0 HF85LS soll 1.799 Euro (UVP) kosten, der Andante 2.0 HF80LS 1.399 Euro (UVP). Für die LED-Modelle Cinebeam Adagio 2.0 HF65LS und Largo 2.0 HF60LS gibt der Hersteller Preise von 1.249 Euro (UVP) beziehungsweise 1.099 Euro (UVP) an. Bei allen vier Modellen gibt es 200 Euro günstigere LSR-Schwestergeräte ohne TruMotion und ohne die musikalischen Beinamen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45801998 / Komponenten & Peripherie)