Wegfall im Management Ulrich Prinz verlässt Lancom Systems

Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Aus persönlichen Gründen kehrt Ulrich Prinz der von ihm mitgegründeten Netzwerkunternehmens Lancom Systems den Rücken und übergibt seine Bereiche an Ralf Koenzen, der das Unternehmen mit ihm aufgebaut hat.

Firmen zum Thema

Geschäftsführer Ulrich Prinz scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen Lancom aus.
Geschäftsführer Ulrich Prinz scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen Lancom aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ulrich Prinz, der bisher Seite an Seite mit Ralf Koenzen als Geschäftsführer die Geschicke des Firmen-Netzwerkers Lancom Systems lenkte, scheidet »aus persönlichen Gründen« aus dem Unternehmen aus. Koenzen, der zusammen mit Prinz das Unternehmen vor etwa fünf Jahren aus der Asche der insolventen Elsa AG aufsteigen ließ, ist damit ab sofort alleiniger Geschäftsführer der Lancom Systems GmbH. Ralf Koenzen übernimmt von Ulrich Prinz die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Service und Support.

Unternehmensangaben zufolge will Ralf Koenzen »Produkte und Vertriebskanäle auf dem eingeschlagenen Weg weiter ausbauen und die bisherige Geschäftspolitik konsequent fortsetzen«. Das gelte insbesondere auch für das Bekenntnis der Lancom Systems zum indirekten Vertrieb sowie die Fortsetzung der Expansion in Europa, wird aus dem Unternehmen angesichts der Personalmeldung betont. Auch den Ausbau der Produktlinien Security (Internet Access und VPN), Voice-over-IP (VoIP) und Wireless-LAN wird Lancom unter alleinigem Management durch Ralf Koenzens weiter fortsetzen. Die Ansprechpartner für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner bleiben unverändert. »Business as usual« heißt es also aus Würselen bei Aachen, dem Unternehmenssitz.

»Wie auch die Mitarbeiter der Lancom Systems bedauere ich das Ausscheiden von Ulrich Prinz sehr«, sagte Ralf Koenzen zum Abschied. »Wir danken ihm für die langjährige erfolgreiche und wertvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg.«

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2008688)