Erweitertes Partnerprogramm hat sich bewährt Tobit betreut Reseller auf allen Kanälen

Redakteur: Harry Jacob

Vor etwas mehr als einem Jahr führte Tobit eine dritte Stufe im Partnerprogramm ein. Die hat sich bewährt, gemeinsam mit den umfangreichen Informations- und Betreuungsangeboten für Reseller auf jedem Level.

Firmen zum Thema

Oliver Deuker zieht nach 18 Monaten Partnerbetreuung eine positive Bilanz.
Oliver Deuker zieht nach 18 Monaten Partnerbetreuung eine positive Bilanz.
( Archiv: Vogel Business Media )

Zum 1. Februar 2007 wechselte Oliver Deuker bei Tobit in die Partnerbetreuung. Kurz zuvor hatte der Ahauser Softwarehersteller die zehnte Version seiner Kommunikations- und Steuerungssoftware »David« herausgebracht, kurz danach gab es Kritik wegen Problemen in der Partnerbetreuung. Auf die reagierte Tobit mit der Einführung der Stufe »Tobit Premium Partner« (TPP), mit erweiterten Angeboten und mehr Ressourcen für die Reseller-Information.

Das Partnerprogramm zählt nun in Deutschland knapp 3.000 Tobit Authorized Reseller (TAR) und über 130 Tobit Solution Partner (TSP). In der dritten Stufe sind inzwischen 150 TPP gefunden, viel mehr sollen es nicht mehr werden, aber für bis zu 30 weitere habe man ausreichend Ressourcen, so Deuker.

Die gewonnen Partner geben Tobit regelmäßig Bestnoten in Sachen Zufriedenheit. Denn was der Hersteller an Partnerunterstützung aufbietet, ist in der Summe vermutlich einmalig. So werden Updates und Lizenzerweiterungen aller hinterlegten Kunden automatisch über den Partner abgerechnet, auch wenn der Kunde diese Online kauft. Ebenso gibt es Service-Provisionen. Direktgeschäft macht Tobit nicht, Lead-Generierungsmaßnahmen und Endkundenmarketing dagegen schon – von denen die Partner direkt profitieren.

Breites Info-Angebot

Inzwischen hat Tobit sein Informations- und Betreuungsangebot sowohl für Reseller wie für Endkunden verfeinert. Im Juli kam zuletzt das Videoformat »100%« hinzu. Jeden zweiten Montag gibt es eine neue Sendung im Tobit Software Partner Network. Die Sendungen sind jeweils maximal 10 Minuten lang und zeigen Zusatzlösungen für David.zehn, bieten Vertriebshilfen oder stellen einzelne Funktionen vor, um das Produktwissen zu vertiefen.

Daneben hat Tobit ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm aufgesetzt:

  • Ignition-Trainings für neue Partner, die Teil des Starter-Kits sind, das auch Marketing-Material, Demo-Versionen, aktive Telefonunterstützung (Ansprache vier Mal im ersten Halbjahr) und spätere Aufbaukurse enthält
  • Rookie-Days für Auszubildende der Reseller
  • Kaltstart, eine Veranstaltung zum Jahresbeginn
  • Messestände bei CeBIT, IFA (in diesem Jahr in Halle 12, Stand 110) und zahlreichen anderen Veranstaltungen
  • Zwei Roadshows pro Jahr
  • Das große Tobit Night Clubbing, eine Art Festival, das immer im August stattfindet
  • Weitere Trainings, wie zum Beispiel »Effizientes Arbeiten«, ursprünglich nur für Endkunden gedacht, wird aber oft von Reseller und Kunde gemeinsam belegt, sowie Spezialtrainings zu den Themen Multimedia und Automatisierung.

Auch die Kommunikation mit den Partnern außerhalb der 175 Veranstaltungen pro Jahr bietet umfangreiche Möglichkeiten: neben Partner-, Support- und Technik-Hotline gibt es die Tobit Software Online Foren, vor allem aber das »Intercom« genannte Online-System. Hier bekommen Reseller innerhalb von 24 Stunden Antwort (an Werktagen). Die Hälfte der Anfragen werden sogar innerhalb von fünf Stunden beantwortet.

Ansporn für mehr

Für Oliver Deuker ist die Zufriedenheit der Partner aber kein Grund sich zurückzulehnen. Er kennt viele Partner persönlich, die er früher bei Schulungen kennen gelernt hat und will die Betreuung nach ihren Wünschen weiter ausbauen. Das geht manchmal mit recht einfachen Mitteln: »Bei allen unseren Schulungen haben die Partner Zugriff aufs Internet via WLAN, auch im Hotel gibt es Internetanschluss für sie. So ist die Kundenbetreuung der Reseller durchgängig gewährleistet«.

(ID:2014395)