Battlebox MSI Godlike Edition von Mifcom Teuflisch schneller Gaming-PC

Redakteur: Klaus Länger

Als God-Mode bezeichnet man einen Cheat bei Computerspielen, der unverwundbar macht. Das leistet die Battlebox MSI Godlike Edition von Mifcom standardmäßig nicht. Aber der höllisch schnelle Rechner sorgt zumindest dafür, dass man keinen Nachteil durch „Ruckler” zu fürchten hat.

Firmen zum Thema

Haswell-E-Prozessor mit Wasserkühlung, zwei Geforce GTX 780 Ti und PCI-Express-SSD: Mifcom setzt in der Battlebox MSI Godlike Edition nur Komponenten mit maximaler Performance ein.
Haswell-E-Prozessor mit Wasserkühlung, zwei Geforce GTX 780 Ti und PCI-Express-SSD: Mifcom setzt in der Battlebox MSI Godlike Edition nur Komponenten mit maximaler Performance ein.
(Bild: Mifcom)

Das Intel-X99-Mainboard MSI X99A Godlike Gaming ist der Namensgeber für die Battlebox MSI Godlike Edition des Münchener PC-Assemblierers Mifcom, der schon seit einigen Jahren Gamer mit hochklassigen Spiele-Rechnern bedient. Die Sockel-2011-3-Platine im E-ATX-Format ist das derzeitige Spitzenmodell von MSI. Das Mainboard bietet spezielle, für Spiele optimierte LAN- und WLAN-Controller, vielfältige Übertaktungsoptionen und mit USB 3.1 Gen2 und NVMe auch zwei neue, extrem schnelle Schnittstellen für Peripheriegeräte und SSDs. Als Prozessor dient ein Intel Core i7-5930K mit sechs Kernen und vier DDR4-Speicherkanälen. Das Mainboard ist mit 16 GB DDR4-2400 als Arbeitsspeicher bestückt. Mit 40 PCIe-Lanes ist der wassergekühlte 3,5-GHz-Prozessor auch der perfekte Partner für die beiden Geforce-Grafikkarten, die über jeweils 16 Lanes angebunden sind. Mifcom setzt in der Battlebox MSI Godlike Edition zwei MSI GTX 980Ti Gaming 6G im SLI-Verbund ein. Schon eine GTX-980Ti-Karte würde für 4K-Gaming ausreichen, mit den zwei Karten ist Spielen in UHD-Auflösung auch mit hohen Qualitäts-Settings möglich.

Rasante NVMe-SSD von Intel

Als Systemlaufwerk ist in der Battlebox MSI Godlike Edition eine Intel-SSD der Serie 740 mit 400 GB Kapazität eingebaut. Die NVMe-SSD liefert mit einer maximalen Leserate von bis zu 2.200 MB/s und einer Schreibrate von bis zu 900 MB/s eine um ein Vielfaches höhere Performance als SATA-SSDs. Als Datenplatte setzt Mifcom eine WD Caviar Black mit vier GB Kapazität ein. Ein Blu-ray-Brenner rundet die Palette der Laufwerke ab.

Bildergalerie

Verpackt ist die ganze Hardware in ein würfelförmiges, beleuchtetes Corsair-Gehäuse mit Seitenfenster. Die Laufwerke, der Dual-Radiator der Corsair-Wasserkühlung und das ebenfalls von Corsair hergestellte 1.000-Watt-Netzteil residieren hier in einem eigenen Abteil neben dem Mainboard. Laut Mifcom kostet die Battlebox MSI Godlike Edition in der vorgestellten Ausstattung 4.899 Euro, das Betriebssystem ist im Preis nicht enthalten.

(ID:43556982)