Secure Access Service Edge Sysob gewinnt Cato Networks als Hersteller

Autor: Melanie Staudacher

Um Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen zu vereinen, hat der Hersteller Cato Networks eine SASE-Lösung als Cloud Service entwickelt. Und um diese den Fachhändlern anbieten zu können, nimmt der Distributor Sysob Cato in sein Portfolio auf.

Firmen zum Thema

Thomas Hruby, Geschäftsführer beim Distributor Sysob, will gemeinsam mit Cato den Fachhändlern SASE als Cloud Service anbieten.
Thomas Hruby, Geschäftsführer beim Distributor Sysob, will gemeinsam mit Cato den Fachhändlern SASE als Cloud Service anbieten.
(Bild: Sysob)

Der Distributor Sysob ist spezialisiert auf Security, WLAN und Server-based Computing. Als neuer Hersteller passt Cato somit perfekt in das Portfolio. Cato bietet eine WAN-Edge in Kombination mit richtlinienbasierten Netzwerksicherheitsfunktionen. Diese SASE-Architektur (Secure Access Service Edge) stellt der Hersteller als Cloud Service in einem globalen, privaten Backbone bereit. Damit können Unternehmen von MPLS-Netzwerken zu einem Edge- und Sicherheitskonzept migrieren.

Mit den Lösungen von Cato im Portfolio ist Sysob laut Geschäftsführer Thomas Hruby in der Lage, den Fachhändlern ein einheitliches und einfach zu verwaltendes Konzept für die Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur bereitzustellen.

SASE soll einen sicheren und schnellen Zugriff für alle Nutzer auf sämtliche Anwendungen ermöglichen, unabhängig davon, wo sich die Mitarbeiter befinden. Der sichere Zugriff wird dabei durch verschiedene Security Services wie Next Generation Firewalls, Virtual Private Network, Secure Web Gateway, Advanced Threat Prevention, Cloud und Mobile Access Protection sowie Managed Threat Detection and Response gewährleistet.

(ID:47701925)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH