IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Dynabook Portégé X30L-G

Superleichtes Notebook ohne Schnittstellenknappheit

| Autor: Klaus Länger

Bei der Vorstellung des Portégé X30L ließ Dynabook das 870-Gramm-Notebook auf einer Magnetkonstruktion schweben. Das 13,3-Zoll-Gerät ist das leichteste Business-Notebook seiner Klasse.
Bei der Vorstellung des Portégé X30L ließ Dynabook das 870-Gramm-Notebook auf einer Magnetkonstruktion schweben. Das 13,3-Zoll-Gerät ist das leichteste Business-Notebook seiner Klasse. (Bild: Vogel IT-Medien)

Mit einem Gewicht von 870 Gramm ist das Dynabook Portégé X30L-G das leichteste 13,3-Zoll-Business-Notebook auf dem Markt. Trotzdem verfügt es über einen vollwertigen HDMI-Port und sogar eine Gbit-LAN-Schnittstelle. Als Prozessor setzt Dynabook Core-CPUs aus der Comet-Lake-Serie mit vier Kernen ein.

Mit 870 Gramm ist das Dynabook Portégé X30L-G so leicht, dass man es fast für ein Mock-up aus Kunststoff halten könnte, solange es nicht läuft. Denn es ist mit einem Gewicht von 870 Gramm das derzeit leichteste 13,3-Zoll-Business-Notebook auf dem Markt. Dabei folgt es nicht dem Trend zu einer immer dünneren Bauform sondern ist mit 17,9 mm relativ dick. Damit nimmt es zwar in Rucksack oder Aktentasche etwas mehr Platz weg, bringt dem Anwender aber auch Vorteile: Während die ganz flachen Geräte nur über USB-C-Ports verfügen, sitzen auf den beiden Schmalseiten des Portégé X30L-G zusätzlich zu drei USB-Ports, einer davon vom Typ-C, noch ein HDMI-Ausgang in voller Größe und sogar eine RJ-45-Buchse für den Gbit-LAN-Controller. Hier hat sich der Hersteller laut Florian Matthaeus, Head of Product Management bei Dynabook Europe, aus Gründen der höheren Zuverlässigkeit gegen einen flacheren LAN-Anschluss mit Auszug- und Klappmechanismus entschieden, der ein flacheres Gehäuse ermöglichen würde. Der Gehäuseboden ist verschraubt und erlaubt so relativ einfachen Zugang zu den Komponenten auf dem Mainboard und zum 42-Wh-Akku mit Schnellladefunktion.

Das Gehäuse des Portégé X30L-G besteht aus blau durchgefärbtem Magnesium. Das leichte, aber trotzdem stabile Material soll das Notebook unempfindlich gegen Druck und Schäden durch Herunterfallen machen. Laut Hersteller erfüllt das Notebook insgesamt 10 Kriterien des MILSTD-810G-Qualitätsstandards. In anderen Farben wird es das Portégé X30L-G übrigens nicht geben, da eine Lackierung das 870-Gramm-Notebook um 50 Gramm schwerer machen würde, so Matthaeus. LTE und Thunderbolt stehen ebenfalls aus Gewichtsgründen nicht zur Verfügung.

Intel-Prozessoren der Comet-Lake-Serie

Das leichte Portégé kommt zunächst in zwei Varianten auf den Markt: Als X30L-G-10H für 1.439 Euro (UVP) mit Intel Core i5-10210U und als X30L-G-115 für 1.943 Euro (UVP) mit i5-10510U. Für die Grafik ist jeweils die im Prozessor integrierte UHD-GPU zuständig. Bei der ersten Variante des Notebooks besteht der Arbeitsspeicher aus acht GB DDR4-2666, die auf das Mainboard aufgelötet sind, beim Core i7-Modell steckt im SODIMM-Sockel zusätzlich noch ein 8-GB-Modul. Prinzipiell kann das Notebook so bis zu 24 GB RAM aufnehmen. Als Massenspeicher dient im G-10H eine PCIe-SSD im M.2-Format mit 256 GB Kapazität, im G-115 eines mit 512 GB Speicherplatz.

Sparsames Sharp-IGZO-Display

Dynabook setzt bei beiden Modellen ein entspiegeltes IGZO-Panel mit Full-HD-Auflösung ein. Das vom Dynabook-Mutterkonzern hergestellte Display ist laut Hersteller deutlich sparsamer als solche mit IPS-Panel, aber mit 470 Nits trotzdem sehr hell. Es soll auch einen Teil zu der langen Akkulaufzeit von bis zu 14,5 Stunden beitragen. Später wird es das Portégé X30L-G auch mit einem matten In-Cell-Touchdisplay geben, das dann aber ein IPS-Panel nutzt und die Akkulaufzeit limitiert. Die Stromversorgung übernimmt ein kompaktes Netzteil mit eigenem Anschluss am Notebook. Das X30L-G kann alternativ auch über die USB-C-Buchse mit Spannung versorgt werden.

Klaus Länger
Über den Autor

Klaus Länger

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46394659 / Hardware)