Personelle Umstrukturierung Strong stellt seine Außendienst-Mitarbeiter auf der IFA vor

Redakteur: Ira Zahorsky

Der Set-Top-Boxen-Hersteller Strong schließt mit der Neuanstellung von drei Außendienstlern sowie der Festanstellung der bisher selbstständigen Vertreter seine personelle Neuordnung ab. Das gesamte Vertriebsteam präsentiert sich auf der diesjährigen IFA in Berlin.

Firmen zum Thema

Jörg Miebach betreut für Strong die Region Nordrhein-Westfalen.
Jörg Miebach betreut für Strong die Region Nordrhein-Westfalen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Seit Jahresbeginn strukturiert Andreas König, Geschäftsführer bei Strong, das Unternehmen personell neu. Die bisher freien Handelsvertreter Oliver Singer, Jens Frieske und Emilia Maler wurden fest angestellt. Diese strategische Änderung soll den Teamgeist und die Bindung zum Unternehmen stärken. Zudem wurden drei neue Mitarbeiter eingestellt.

Jörg Miebach (42) kümmert sich um den Großraum Nordrhein-Westfalen. Er war zuletzt zehn Jahre bei Premiere im Vertrieb tätig. Für die Regionen Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Teile der angrenzenden Bundesländer ist zukünftig Sven Goldnau zuständig. Der 31-Jährige arbeitete bislang als selbstständiger Verkaufstrainer im CE-Bereich. Ab dem 1. September wird der 32-jährige Arif Yaman das Team komplettieren. Er übernimmt die Vertretung in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland, sowie teilweise in Baden-Württemberg. Yaman kommt vom Großhandel für Software, Bild- und Tonträger TMI, wo er mehr als fünf Jahre für den bundesweiten Vertrieb zuständig war. Die Hauptaufgabe des Vertriebsteams ist der Ausbau der Distribution im CE-Fachhandel. Alle Mitarbeiter stellen sich auf der IFA vor, die vom 31. August bis 5. September in Berlin stattfindet.

Bildergalerie

(ID:2006727)