Channel Fokus:

Gaming

QSAN renoviert Partnerprogramm

Storage-Hersteller auf Partnersuche

| Autor: Klaus Länger

Der Storage-Hersteller QSAN erweitert sein Partnerprogramm und passst es damit besser an die Erfordernisse des deutschen Marktes an.
Der Storage-Hersteller QSAN erweitert sein Partnerprogramm und passst es damit besser an die Erfordernisse des deutschen Marktes an. (Bild: vladimircaribb - stock.adobe.com)

Der taiwanische Hersteller Qsan ist auf Partnerfang. Als „Angel und Köder“ nutzt die auf KMU-Kunden spezialisierte Storage-Schmiede dazu offene Speicher-Lösungen mit ZFS-Betriebssystem und ein überarbeitetes Partnerprogramm.

Qsan ist keine der neu gegründeten Silicon-Valley-Firmen, die sich auf Software für Software-defined Storage konzentrieren, sondern versteht sich als klassischer Hardware-Hersteller von SAN- und NAS-Geräten für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Die Firma wurde bereits 2004 ­gegründet und stellte seinerzeit als Intel-Partner und OEM den ersten iSCSI-Controller weltweit her. Es folgten weitere ­iSCSI- und Fibre-Channel-Produkte. Später kam Storage-Hardware dazu. Seit 2008 ist das Unternehmen als Hersteller zunächst von SAN- und dann auch NAS-Geräten unter der eigenen Flagge unterwegs.

Der Fokus des Herstellers liegt dabei vor ­allem auf Geräten für KMUs, reicht aber ­hinein bis in den Enterprise-Sektor. Das Qsan-Portfolio umfasst 4-Port-NAS-Boxen für Small-Office-Umgebungen bis zu 24-Port-NAS- und SAN-Systemen für das Rechenzentrum. Ein besonderes Merkmal ist die Verwendung von ZFS als Filesystem. Einige NAS-Geräte lassen sich auch mit Thunderbolt-3-Karte aufrüsten und so in der Videoproduktion einsetzen. Im dritten Quartal dieses Jahres will Qsan auch noch eine JBOD- beziehungsweise DAS-Einheit mit 60 Bays in vier Höheneinheiten auf den deutschen Markt bringen, die vor allem für die Kapazitätserweiterung von Windows-Servern bestimmt ist. Zu den neuen Produkten der Enterprise- Kategorie gehören die NAS-Systeme XN­8016R und XN8024R mit 16 beziehungsweise 24 Bays für 12-GBit/s-SAS-Laufwerke. Alle wichtigen Komponenten wie Netzteile, Controller, Lüfter oder Host-Karten sind redundant mindestens doppelt vorhanden. Auf den Controllern arbeiten Quadcore-Xeon-Prozessoren.

Kein Vendor-Lock-in bei Laufwerken

Einen Pluspunkt für Qsan gegenüber etablierten Storage-Herstellern sieht Natalie Kremer, Regional Sales Director für die DACH-Region, vor allem in der Tatsache, dass es bei ihrer Firma keinen Vendor-Lock-in hinsichtlich der Speichermedien gibt. Die Partner oder auch die Kunden können prinzipiell alle HDDs oder SSDs einsetzen, die in der Kompatibilitäts-­Matrix für die jeweiligen Storage-Geräte aufgelistet sind. Damit können sie von den generell niedrigeren Preisen für Massenspeicher auf dem freien Markt profitieren, die deutlich unter denen liegen sollen, die von Storageherstellern für bereits eingebaute HDDs oder SSDs liegen, beziehungsweise für die Laufwerke, die man bei ihnen zur Kapazitätserweiterung beziehen kann.

Partnerprogramm mit Bonusmodell

Verbesserungspotenzial bestand laut Kremer bisher noch beim Partnerprogramm des taiwanischen Herstellers. Hier soll nun ein neues Konzept Abhilfe schaffen, das besser zu den Anforderungen europäischer und vor allem deutscher Reseller passt als die bisherige Version. Das neue Programm umfasst nun auch Rückvergütungen und bietet eine deutlich breitere Marketing-Unterstützung als bisher. Der Einstieg erfolgt über die Silber-Stufe mit dem Erreichen ­eines moderaten Umsatzziels und einer ­Basis-Zertifizierung für einen Mitarbeiter als Voraussetzung.

Mit dieser Stufe erhalten Reseller neben ­einer Projekt-Registrierung und Deal-Protection auch Marketing-Material und den Zugang zum Demo-Programm des Herstellers. Darüber rangieren die Gold- und die Platin-Stufe mit entsprechend höheren Anforderungen an Umsatz und Zertifizierungen. Hier bekommen die Partner dann einen direkten Sales-Support durch den Hersteller, spezielle Trainings und gestaffelte Rabatte. Die Qsan-Partner werden beim Service auch durch die derzeit vier Distributoren Api, COS, Macle und N-Tech unterstützt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45312052 / Hersteller)