Vertriebs- und Marketing-Support ausgebaut Security-Distributor Ectacom macht sich für Händler stark

Redakteur: Regina Böckle

Mit Sven Hoge und Susanne Maxheim hat sich Value-Added-Distributor erneut zwei erfahrene Spezialisten für die Schlüsselpositionen in Vertrieb und Marketing geangelt. Das erst vor knapp vier Jahren ins Distributionsgeschäft eingestiegene Unternehmen will sein Mitarbeiterteam bis Jahresende auf insgesamt 40 Beschäftigte erhöhen.

Anbieter zum Thema

Kleine, aber feine Nischen- und Spezialdistributoren wird es allen Übernahmen zum Trotz auch künftig geben. IT-Fachhändler und Systemhäuser brauchen nicht zu befürchten, dass die Konsolidierung in der Distribution auf lange Sicht ihre Freiheit bei der Lieferantenauswahl einschränken wird.

Denn Distributoren wie Ectacom beweisen, dass auch in wirtschaftlich eher schwierigen Zeiten agile Unternehmen nachwachsen und mancherorts gerade jene Felder bestellen, die behäbig gewordene Platzhirschen entweder verloren oder auch nie gepflegt haben. Damit das so bleibt, verstärkt Ectacom regelmäßig seinen Personalstamm und sein Portfolio.

Vertriebsmannschaft aufgestockt

Mit Sven Hoge holte sich das Unternehmen daher im Juli einen erfahrenen Channel-Spezialisten als Vertriebs-Direktor an Bord. Zuletzt war Hoge bei Kaspersky als Distribution-Manager beschäftigt, einem Herstellerpartner von Ectacom. Gestartet hatte er seine Karriere bei Computer 2000 – heute Tech Data. Die weiteren Stationen seiner Laufbahn führten ihn zu Compushack, Mitsubishi und F-Secure. An seiner neuen Aufgabe beim Distributor reizt ihn vor allem, die »Geschäftsbeziehungen mit Systemhäusern, Value-Added-Resellern und Systemintegratoren zügig auszubauen und den Zusatz Value-Added noch lebendiger gestalten zu können«.

Marketing-Support für Händler

Auf mehr Unterstützung können Fachhändler bei Ectacom außerdem im Bereich Marketing rechnen. Denn mit Susanne Maxheim steht den Partnern seit kurzem eine ebenfalls erfahrene Marketing- und Kommunikations-Expertin zur Verfügung, die zuvor bei Infinigate Deutschland mit ähnlichen Aufgaben betraut war. Der Einstieg in die IT-Branche erfolgte bei Maxheim über die PR-Agentur Kothes & Klewes Kommunikation, später war sie für den Konferenzveranstalter Institute for International Research (IIR) und anschließend für die Beratungsgruppe Plaut tätig.

Bis Jahresende will Ectacom seinen Personalbestand von derzeit rund 30 auf 40 Mitarbeiter erhöhen.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006497)