Aktueller Channel Fokus:

Digital Transformation

Lenovo DX8200N powered by Nexenta

SDS-Lösung für räumlich getrennte Cluster mit 4-Wege-Spiegel

| Autor: Klaus Länger

Die Lenovo Storage DX8200N powered by Nexenta bietet nun eine Metro-ClusterHA-Funktion mit einem echten synchronen 4-Wege-Spiegel über Entfernungen von bis zu 50 Kilometern.
Die Lenovo Storage DX8200N powered by Nexenta bietet nun eine Metro-ClusterHA-Funktion mit einem echten synchronen 4-Wege-Spiegel über Entfernungen von bis zu 50 Kilometern. (Bild: Lenovo)

Mehr zum Thema

Lenovo ergänzt seine Palette von Software-Defined-Software (SDS) des StorSelect-Programms um ein Lösung auf Basis des DX8200N powered by NexentaStor. Sie verfügt über eine Metro-ClusterHA-Funktion, mit der das System nicht nur eine asynchrone Replikation, sondern eine synchrone 4-Wege-Spiegelung von Daten und Diensten erlaubt.

Mit dem Lenovo DX8200N powered by NexentaStor ist ein transparenter, automatischer Failover auch für entfernte Rechenzentren, Hosts und Hypervisors möglich. Die maximale Entfernung für die synchrone 4-Wege-Spiegelung liegt bei 50 Kilometern. Zum Einsatz kommt dabei ein räumlich getrenntes, hochverfügbares Paar von Rechenknoten in einer Clusterkonfiguration. Die verwendete Speichersoftware Nexentastor von Nexenta ermöglicht eine skalierbare Bereitstellung von einheitlichen Block- und Dateispeicher und unterstützt eine Inline-Komprimierung auf dem gesamten System. Als Datenspeicher werden Hybrid- oder Full-Flash-Konfigurationen unterstützt. Als Management und Analytics Plattform für Reportings, Monitoring und Storage-Orchestrierung gehört Nexenta Fusion zum Lieferumfang.

Leistungsfähige Hardware-Plattform

Die Appliance DX8200N nutzt pro Knoten zwei Intel-Xeon-E5-2643-v4-Prozessoren mit jeweils sechs Kernen und 20 MB Cache. Die CPUs können auf 256 GB RAM zugreifen. Das Chassis im 2-HE-Format bietet Platz für zwölf 3,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-HDDs oder -SSDs. Die beiden redundanten 750-Watt-Netzteile erfüllen die 80-Plus-Titanium-Norm mit 92 Prozent Effizienz und sollen zusammen mit dem TruDDR4-Arbeitsspeicher für einen geringeren Stromverbrauch sorgen. Als Netzwerkschnittstellen bietet die Lenovo DX8200N bis zu acht 10-GbE- und bis zu zwölf Ein-GbE-Anschlüsse. Für ein zentralisiertes Hardware-Ressourcenmanagement kommt Lenovo XClarity zum Einsatz. Die Software erlaubt eine Ressourcenverwaltung mit automatischer Erfassung, Inventarverfolgung, echtzeitbasierter Überwachung, Konfiguration, Fehlererkennung und Alarmbehandlung.

Zusätzliche Storage-Einheiten

Bis zu acht Storage-Einheiten können einem Knotenpaar zusätzlich als JBOD hinzugefügt werden. Zur Auswahl stehen dabei die 2-HE-DAS-Geräte Lenovo D1212 mit Platz für zwölf 3,5-Zoll-SAS-Laufwerke und D1224 mit 24 2,5-Zoll-Einschüben. Eine weitere Option ist ist das High-Density-Shelf D3284. Auf fünf Höheneinheiten können hier bis zu 84 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-SAS-Laufwerke untergebracht werden. Bei den Laufwerken werden sowohl SAS-SSDs als auch HDDs unterstützt. Mit NexentaStor können sowohl All-Flash- als auch Hybrid-Festplattenkonfigurationen mit insgesamt bis zu 672 Datenträgern genutzt werden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45203802 / Hardware)