Auf Power On folgt Step Samsung Partnerprogramm: Ein Schritt einfacher

Autor Sylvia Lösel

Eines für alles: Mit seinem neuen Partnerpgrogramm Step will Samsung das Fachhändler-Leben vereinfachen. Auch bei den Partnerstufen gibt es Veränderungen.

Firmen zum Thema

Mittels Step können Partner nun auch Smartphones und Tablets in ihr Portfolio aufnehmen.
Mittels Step können Partner nun auch Smartphones und Tablets in ihr Portfolio aufnehmen.
(Bild: Samsung)

Ab Februar ist das Partnerprogramm „Power On“ Geschichte. Samsung legt mit „Step“ nach und führt mehr Bereiche als bisher zusammen, legt einen höheren Fokus auf Prozesse und benennt die Partnerstufen um.

Aber der Reihe nach: Die Fachhandels-Partner schließen mit Step einen Vertrag für mehrere IT-Bereiche ab. So umfasst das Programm nun neben Druckern, Displays und Storage auch die Smartphones und Tablets des Unternehmens. Damit will Samsung der zunehmenden Vernetzung der Geräte Rechnung tragen und es dem Fachhandel leichter machen, Prozesse und Lösungen in den Mittelpunkt seines Geschäfts zu stellen und weniger einzelne Produkte.

Individueller

Persönliche Ansprechpartner, individuelle Trainingsprogramme, Verkaufsaktionen und das verbesserte Online-Portal „Step Partner Lounge“ sind weitere Meilensteine des Programms.

Neben dem Namen ändert der Hersteller auch die Partnerstufen. Der Bronzestatus fällt weg, dafür wird über die Silber- und Gold-Stufen eine Platin-Partnerschaft eingeführt.

Mehr Informationen zu Step gibt es auf der Samsung-Partnerseite.

(ID:43176193)