Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Cat S42 Robustes Mittelklasse-Phone für Outdoor-Fans

| Autor: Ann-Marie Struck

Die englische Bullitt Group präsentiert ein neues Caterpillar-Smartphone. Das Cat S42 erscheint gemäß der Markentradition mit einem robusten Gehäuse, das Staub, Wasser und sogar Desinfektionsmittel aushalten soll. Das Device ist ab Mitte Juli für 250 Euro (UVP) erhältlich.

Firmen zum Thema

Staub, Wasser und Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe sollen dem Cat S42 nichts anhaben.
Staub, Wasser und Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe sollen dem Cat S42 nichts anhaben.
(Bild: Bullit)

Die Cat-Phones der Marke Bullitt Group richten sich sowohl an professionelle Nutzer, beispielsweise aus Handwerk oder Industrie, sowie an Outdoor-Fans. Das Gehäuse des Cat S42 ist nach den Standards MIL-810H und IP68 vor Staub, Wasser und Stürzen aus bis zu 1,8 Metern Höhe geschützt. Zudem besteht das 5,5 Zoll große Display aus Gorilla Glass 5 und soll sich auch mit Handschuhen und nassen Fingern bedienen lassen. Ein Plus für die aktuellen Hygienemaßnahmen aufgrund der Coronakrise: Laut Hersteller können Nutzer das Gerät regelmäßig und gründlich mit Desinfektionsmittel reinigen oder es in heißes Seifenwasser tauchen und anschließend abwaschen.

Die rückläufige Hauptkamera besitzt 13 Megapixel, die Frontcam löst mit 5 Megapixeln auf. Im Inneren werkelt ein MediaTek-Helio-A20-Quadcore-Prozessor, der mit 1,8 GHz taktet. Dazu gibt es 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher, der sich über eine Mirco-SD erweitern lässt. Als Betriebssystem ist auf dem Device Android 10 aufgespielt.

Die nötige Energie liefert ein 4.2000-mAh-Akku. An Verbindungen unterstützt das Dual-SIM-fähige Smartphone LTE Cat 6, VoLTE, VoWiFi, Bluetooth 5.0 sowie NFC. Darüber hinaus können Anwender Kurzwahltasten beliebig für Push to Talk (PTT), SOS (Lone Worker App) oder für den einfachen Start der Taschenlampe und Kamera programmieren.

Das Cat S42 ist ab Mitte Juli für 249 Euro (UVP) bei ausgewählten Händlern und Netzbetreibern erhältlich.

(ID:46676924)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin