Suchen

Fujitsu Stylistic Q509 Robustes 10-Zoll-Tablet für den Außeneinsatz

Autor: Klaus Länger

Das Windows-10-Tablet Stylistic Q509 von Fujitsu ist leicht, mit Stift bedienbar und vor Staub und Spritzwasser geschützt. Mit einem zusätzlichen Taststur-Dock wird es zu einem kompakten 10,1-Zoll-Notebook. Ein LTE-Modell bietet Fujitsu ebenfalls an.

Firmen zum Thema

Das Stylistic Q509 ist mit verstärken Ecken ausgestattet, die es vor Stößen schützen sollen. Die Stiftgarage im Tablet kann den optionalen Wacom-Stift per Induktion laden.
Das Stylistic Q509 ist mit verstärken Ecken ausgestattet, die es vor Stößen schützen sollen. Die Stiftgarage im Tablet kann den optionalen Wacom-Stift per Induktion laden.
(Bild: Fujitsu)

Fujitsu hat das Stylistic Q509 mit einem stabilen, an den Ecken verstärkten Gehäuse versehen und zusätzlich gegen Staub sowie Spritzwasser geschützt. Laut Hersteller hat es ausgewählte MIL-STD-810G-Tests bestanden und ist so auch für Industrieumgebungen geeignet. Das durch gehärtetes Glas geschützte matte Touch-Display liefert eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel sowie eine maximale Helligkeit von 500 cd/m². Das Gerät unterstützt Wacom-EMR-Stifte mit 4.096 Druckstufen. Der optionale Stift von Fujitsu passt in ein integriertes Stiftfach und wird dort gleich induktiv geladen. Für eine biometrische Anmeldung ist ein Fingerprintsensor eingebaut.

Das 10,1-Zoll-Tablet wird mechanisch im Keyboard-Dock befestigt.
Das 10,1-Zoll-Tablet wird mechanisch im Keyboard-Dock befestigt.
(Bild: Fujitsu)

Atom-Prozessoren und LTE

Das Einstiegsmodell des Stylistic Q509 nutzt einen Intel Celeron N4000 mit zwei Cores als Prozessor. Der Atom-Abkömmling kann auf vier GB RAM zugreifen. Bei höherem Anspruch an die Rechenleistung steht eine Variante mit dem Quadcore-Prozessor Celeron N4100 zur Verfügung. Die mit LTE ausgestattete Version des Tablets gibt es ausschließlich mit dem N4100. In beiden Varianten kommt das Gerät ohne Lüfter aus, was das Abdichten gegen Staub und Wasser erleichtert. Beim Massenspeicher besteht bei allen Modellvarianten die Wahl zwischen 128 oder 256 GB eMMC-Flash.

An Schnittstellen sind eine USB-A- und ein USB-C-Anschluss mit USB 3.1 Gen2 und Ladefunktion vorhanden. Zudem sind noch eine Ladebuchse für das Netzteil sowie ein SD-Card-Einschub vorhanden. Die Schnittstellen sind durch Gummikappen geschützt. Im Keyboard-Dock sitzen zusätzlich ein weiterer Netzteilanschluss und eine LAN-Schnittstelle. Zudem passt das Tablet und der Universal-Cradle für neuere Stylistic-Q- und V-Geräte.

Fujitsu verspricht für das mit Schnellladefunktion ausgerüstetet Q509 eine „lange” Akkulaufzeit, die aber nicht näher spezifiziert wird. Den Startpreis für das Stylistic Q509 gibt Fujitsu mit 699 Euro (UVP) an.

(ID:46018551)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur