Suchen

Ausbau des Vertriebs Patrizia Fioretti wird Channel-Chefin bei Igel

Autor: Michael Hase

Beim Bremer Thin-Client-Spezialisten Igel zeichnet Patrizia Fioretti ab sofort als Channel Sales Director für die Betreuung der Fachhandelspartner verantwortlich. Die Managerin kommt vom Software-Anbieter Ivanti, wo sie in vergleichbarer Position tätig war.

Firmen zum Thema

Patrizia Fioretti wechselt von Ivanti zu Igel.
Patrizia Fioretti wechselt von Ivanti zu Igel.
(Bild: Robert Pupeter)

Zum Jahresbeginn hat Igel zwei neue Positionen im Vertrieb geschaffen. So zeichnet Patrizia Fioretti ab sofort als Channel Sales Director für das Fachhandelsgeschäft des Bremer Thin-Client-Anbieters und die Betreuung der Reseller verantwortlich. Außerdem übernimmt Armin Recha die Zuständigkeit für Corporate und Enterprise Sales in Deutschland. Beide Manager verstärken das Team von Vertriebsleiter Jörg Kurowski, der Mitte des vergangenen Jahres vom Software-Anbieter Ivanti zu Igel wechselte.

Beide Neuzugänge kommen ebenfalls von Ivanti. Zu dem Unternehmen hatten sich Anfang 2017 die beiden Hersteller Landesk und Heat Software zusammengeschlossen. Fioretti war dort als Channel Sales Director EMEA Central tätig. Die Position hatte sie bereits seit Herbst 2014 beim Hersteller Appsense inne, der 2016 von Landesk übernommen wurde. Zuvor war die Managerin für den indirekten Vertrieb des Security-Spezialisten Wave im deutschsprachigen Raum zuständig. Insgesamt verfügt Fioretti über mehr als 15 Jahre Channel-Erfahrung und arbeitete unter anderem bei Ingram Micro und US Robotics.

Recha verantwortete bei Ivanti als Sales Director EMEA Central die gesamte Vertriebsaktivität in der Region. Er kam ebenfalls durch die Appsense-Akquisition ins Unternehmen. Zuvor war er als Director Corporate Sales DACH beim Security-Anbieter Kaspersky tätig. Zu seinen weiteren Stationen zählen Check Point und Symantec.

(ID:45092389)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter