Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Cybersecurity-Spezialist „IDEE“ Partnerprogramm für das Identity Access Management

| Autor: Dr. Stefan Riedl

„IDEE“, der Münchner Spezialist für digitale Authentifizierung und Autorisierung, hat ein Channel-Programm gestartet. Zertifizierte Reseller können ihren Kunden passwortlose und Zero-Trust-basierte Lösungen für Identity Access Management (IAM) anbieten.

Firmen zum Thema

„IDEE“ aus München hat sich auf digitale Authentifizierung und Autorisierung spezialisiert.
„IDEE“ aus München hat sich auf digitale Authentifizierung und Autorisierung spezialisiert.
(Bild: Alisa - stock.adobe.com)

Homeoffices sprießen wie Pilze aus dem Boden. Bring-your-own-Device-Policies sollen den Einsatz privater Hardware ermöglichen. Und Plattformen für digitale Kollaboration (UCC) boomen. Diese Gemengelage birgt sicherheitstechnische Herausforderungen, wenn es beispielsweise um das Zugriffsmanagement auf sensible Daten geht. Der Einsatz von passwortlosen Lösungen wie AuthN von „IDEE“ bietet hier erhöhte Sicherheit und schützt Unternehmen vor Angriffen, weil damit Logindaten und Passwörter keine Rolle spielen.

Onboarding-Phase gestartet

Vertriebspartner sind künftig eingeladen, die AuthN-Lösung zu vertreiben. Die Lösung ist laut Hersteller plattformneutral und kompatibel mit einer Vielzahl an Authentifizierungszielen wie SSO- und Passwortmanagementsystemen, VPN- und Netzwerksicherheitsgeräten oder Geschäftsanwendungen wie CRM- und HR-Systemen. Einmal integriert, bietet AuthN passwortlosen Zugang zu Anwendungen und erhöht dadurch die Sicherheit, heißt es aus dem Münchner Unternehmen.

Das Partnerprogramm

Das „IDEE“-Partnerprogramm bietet vier Stufen (Business, Advanced, Expert und Global). Alex Christophe, Sales Director bei „IDEE“ erklärt: „Unser Partnerprogramm zeichnet sich vor allem durch Einfachheit ohne Direktvertrieb und unser exklusives Engagement für die Ermöglichung von Vertriebskanälen aus. Zudem bietet unsere Lösung den Partnern universelle und margenstarke Cross-Selling- und Up-Selling-Möglichkeiten in allen Sektoren einschließlich IoT. Wir freuen uns darauf, mit unseren Partnern einen langfristigen Erfolg aufzubauen beziehungsweise zu erneuern.“

Wer braucht schon Passwörter?

Die Lösung AuthN entfernt passwortbezogene Bedrohungen, indem auf Passwörter sowie zentrale Datenbanken für Login-Daten und Berechtigungsnachweise verzichtet wird. Die Lösung folgt den Zero-Trust- und Zero-Knowledge-Prinzipien und ist auf einer Distributed-Hyperledger-Architektur aufgebaut. Dadurch wird, neben der erhöhten Sicherheit, auch die Prüfung und Einhaltung von Compliance-Regeln erleichtert. Zudem werden Multi-Party-Autorisierung und 3-Faktor-Authentifizierung unterstützt. Der Dienst ist mit allen gängigen Industrieprotokollen kompatibel und lässt sich in vielfältige Anwendungen und Services, von ERP- und CRM- über UCC-Systeme bis hin zu HR-Anwendungen, integrieren.

(ID:46915097)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur