Suchen

Führungswechsel Oliver Ahrens trennt sich von notebooksbilliger.de

Autor: Ann-Marie Struck

Vorstandschef Oliver Ahrens verlässt nach nur eineinhalb Jahren notebooksbilliger.de – laut dem Handelsblatt im Streit. Erst vor wenigen Monaten war die geplante Fusion mit Medimax gescheitert.

Firmen zum Thema

Oliver Ahrens verlässt Notebookbilliger.de
Oliver Ahrens verlässt Notebookbilliger.de
(Bild: Acer)

2017 hat Oliver Ahrens nach einem Jahr bei Rittal als Executive Vice President APAC die Funktion als CEO bei notebooksbilliger.de übernommen. Überraschend tritt er jetzt aus dem Unternehmen aus.

Dem Handelsblatt zufolge ereignete sich die Trennung im Streit. Diese Annahme konstituieren die fehlenden normalerweise üblichen Dankesworte oder Würdigungen der erbrachten Leistungen. Zudem äußerte Marketing-Chef Zotlan Maklary dem Handelsblatt gegenüber, der Abschied erfolge aufgrund „unterschiedlicher strategischer Vorstellungen.“

Vorstandsmitglied und notebooksbilliger.de-Gründer Arnd von Wedemeyer sowie Finanzchef Oliver Hellmold werden sich zunächst Ahrens Arbeit teilen. Wedemeyer war Ende 2018 ins operative Geschäft zurückgekehrt, nachdem der geplante Zusammenschluss mit Medimax gescheitert war. Er sollte in der geplanten Holding eine Führungsposition übernehmen. Hellmold ist seit sieben Jahren im Unternehmen tätig.

Die vor wenigen Monaten gescheiterte Fusion sei aber nicht der Grund für den Fortgang Ahrens, so das Handelsblatt.

Vor seiner Zeit bei Rittal war der scheidende CEO 24 Jahre bei Acer tätig. Zuletzt als Senior Corporate VP & President Pan Asia Pacific Region.

(ID:45711700)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin