Ausbau Contact-Center-Markt Nfon kooperiert mit Daktela

Autor Ann-Marie Struck

Der deutsche Cloud-PBX-Anbieter Nfon schließt eine strategische Partnerschaft mit Daktela, einem tschechischen Anbieter von Contact-Center-Lösungen. Mit der Zusammenarbeit forciert Nfon seine Präsenz im europäischen CCaaS-Markt.

Firmen zum Thema

Die Digitalisierung der Kundenschnittstellen gewinnt an Bedeutung für Unternehmen. Deshalb arbeiten Nfon und Daktela ab sofort zusammen an Lösungen.
Die Digitalisierung der Kundenschnittstellen gewinnt an Bedeutung für Unternehmen. Deshalb arbeiten Nfon und Daktela ab sofort zusammen an Lösungen.
(Bild: sitthiphong - stock.adobe.com)

Um sein Contact-Center-Angebot auszubauen, arbeitet Nfon ab sofort mit Daktela. Der Anbieter von Contact Center as a Service (CCaaS)-Lösungen mit Hauptsitz in Prag bietet eine gehostete Software-Plattform, die es Kunden ermöglicht, ihre gesamte Kundenkommunikation an einem Ort zu verwalten, unabhängig vom genutzten Kanal.

„Zwar entwickelt sich der Markt für UCaaS nach wie vor rasant, die nächste Welle der Disruption rollt aber schon an. Business-Kommunikation ist nicht mehr nur im Sinn der herkömmlichen Kommunikation von Telefonie, Video oder Meetings zu verstehen, sondern wird sich immer weiter entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens entwickeln,“ erklärt Jan Forster, CMO bei Nfon. „Die strategische Partnerschaft zwischen Daktela und Nfon eröffnet uns jetzt die Chance, weitere Marktpotenziale in Europa zu erschließen. Integration in Prozesse und Customer Contact werden maßgeblich für die Fortentwicklung der Unternehmen sein. Beides bilden wir zukünftig in unserer neuen Portfoliostruktur ab.”

Und das erste Produkt steht schon in den Startlöchern. Grundlage für die Zusammenarbeit ist die Omni-Channel Lösung von Nfon „Contact Center Hub“. Diese richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen und soll ab Q2 2022 verfügbar sein.

(ID:47812211)