Ericsson 5G RAN Slicing Network Slicing von Core bis RAN

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Eine von Ericsson vorgestellte Software soll das Network Slicing bis ins Zugangsnetz erweitern. Das Angebot für durchgehendes 5G-RAN-Slicing unterstütze dabei das komplette End-to-End-Management sowie die Prozessorchestrierung für eine schnelle Servicebereitstellung.

Firmen zum Thema

Mit der Lösung sollen Mobilfunkbetreiber ihre Spektren effizienter als bisher nutzen.
Mit der Lösung sollen Mobilfunkbetreiber ihre Spektren effizienter als bisher nutzen.
(Bild: © metamorworks - stock.adobe.com)

Mit dem jetzt kommerziell verfügbaren 5G-RAN-Slicing-Angebot sollen Mobilfunkbetreiber maßgeschneiderte 5G-Dienste samt garantierten Netzcharakteristika bereitstellen – etwa, um den jeweiligen Anforderungen von Augmented Reality, Cloud Gaming oder Industrie 4.0 zu genügen. Dabei geht Ericsson über das Kernnetz hinaus: Ressourcen lassen sich bis ins Zugangsnetz hinein unterteilen.

Der Anbieter spricht von einem Ende-zu-Ende Network Slicing. Funkressourcen ließen sich innerhalb einer Millisekunde zuweisen, eine mehrdimensionale Dienstdifferenzierung zwischen verschiedenen Slices werde unterstützt. Somit könne ein optimales Endnutzererlebnis für verschiedene Anwendungsfälle gewährleistet werden.

Das Verfahren arbeitet dabei anscheinend recht effizient, wie ein von Ericsson verbreitetes Zitat nahelegt. Demnach sagt Sue Rudd, Director, Networks and Service Platforms bei Strategy Analytics: „Das Ergebnis ist inhärent sicheres virtualisiertes privates RAN-Slicing. Und das, ohne den Verlust von 30 bis 40 Prozent Spektrumskapazität aufgrund von 'Hard Slicing' in Kauf nehmen zu müssen.“

Per Narvinger, Head of Product Area Networks bei Ericsson, führt aus: „Das Besondere an unserer Lösung ist, dass sie das komplette End-to-End-Management und die Prozessorchestrierung für eine schnelle und effiziente Servicebereitstellung unterstützt. Netzbetreiber können dadurch ihre Dienste stärker ausdifferenzieren und ihren Kunden eine bestimmte Leistung garantieren.“

Weitere Details zu Ericssons 5G-RAN-Slicing gibt es direkt beim Anbieter.

(ID:47137223)