Preise im Wert von 7.000 Euro vergeben My-Extra verleiht Franchise-Awards in sechs Kategorien

Redakteur: Sarah Gandorfer

Die TV-Moderatorin Ruth Moschner zeichnete im Namen der TK-Kette My-Extra die sechs erfolgreichsten Franchise-Partner aus. Zwei der Sieger kamen aus Mittelfranken.

Firmen zum Thema

Blumen und ein Präsent für Moderatorin Ruth Moschner, überreicht durch den My-Extra-Geschäftsführer Vertrieb, Matthias Engelke
Blumen und ein Präsent für Moderatorin Ruth Moschner, überreicht durch den My-Extra-Geschäftsführer Vertrieb, Matthias Engelke
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei den ersten My-Extra-Franchise-Awards prämierte TV-Moderatorin Ruth Moschner vor 150 Gästen im Erlanger Redoutensaal die sechs erfolgreichsten Händler der TK-Kette. Die Sieger freuten sich über Preise im Wert von insgesamt 7.000 Euro. Zurzeit gibt es rund 100 Shops in Deutschland die unter dem My-Extra-Logo und mit entsprechender Ladenausstattung firmieren.

Zwei der Awards gingen nach Franken: Eusebio Ortega aus Nürnberg wurde sowohl für die größte Eigeninitiative, wie auch für das beste Bild zum Kunden ausgezeichnet, Eddi Pickel aus Erlangen für die größte Mobilfunksteigerung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Den Award für den besten Cross-Seller erhielt Emin Gülten aus München-Allach. Den für die erfolgreichste Umsetzung nationaler Kampagnen konnte Farid Bada mit nach Rüsselsheim nehmen. Für die größte Festnetzsteigerung wurde Marc Zabel aus Halle geehrt.

Außerdem würdigte Moschner stellvertretend für My-Extra auch das Engagement mehrere Fachhändler bei der bundesweiten Spendenaktion »SMS an den Weihnachtsmann 2006«. Hierbei halfen die Partner sozialen Einrichtungen in ihrer Region bei der Bewerbung um den Spendenerlös.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007689)