Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Konsolidierung im UCC-Markt

Mitel übernimmt Aastra

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Der Markenname Aastra soll in Europa weitergeführt werden.
Der Markenname Aastra soll in Europa weitergeführt werden. (Bild: Aastra)

Der kanadische Hersteller Mitel übernimmt die ebenfalls kanadische Aastra. Argumente für die Übernahme: Das Portfolio, die Channel-Struktur sowie die geographischen Schwerpunkte ergänzen sich.

Der UCC-Markt konsolidiert sich weiter. Nun sind Mitel und Aastra an der Reihe. Während Mitel vor allem auf dem nordamerikanischen Markt stark vertreten ist, spielt Aastra in Europa größere Rolle. Mitel will die Übernahme, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre, im ersten Quartal 2014 vollziehen. Das Unternehmen wird künftig Mitel heißen, der Markenname Aastra soll allerdings gerade in Europa weiter erhalten bleiben. Der Firmensitz wird in Ottawa, Kanada sein. Richard McBee, bislang CEO bei Mitel, wird weiterhin diese Position bekleiden. Ihm zur Seite sollen Steve Spooner (Chief Finanancial Officer) und Aastras CEO Francis Shen in der Position des Chief Strategic Officer stehen. Der Verwaltungsrat besteht künftig aus neun statt bisher acht Mitgliedern. Sechs davon werden von Mitel, drei von Aastra bestimmt.

Die Gründe für die Übernahme

Das gemeinsame Unternehmen kann auf Umsätze in Höhe von rund 1,1 Milliarden Dollar hoffen und will damit im sich konsolidierenden UCC-Markt eine starke Position erarbeiten.

Während Mitel gerade im nordamerikanischen Markt und in Großbritannien sehr präsent ist, ist Aastra in Kontinentaleuropa und vor allem auch in Deutschland stark vertreten. Hierzulande kann Mitel einen Marktanteil von unter einem Prozent vorweisen. „Aastras solide Finanzstruktur, das komplementäre Portfolio, geographische Reichweite und die große installlierte Basis erhöhen und erweitern augenblicklich die Bedeutung von Mitel in diesem Markt“, sagt Richard McBee.

Gemeinsam könne man auf einen Pool von 60 Millionen Endanwendern in 100 Ländern zugreifen sowie auf ein weltweites Netzwerk von mehr als 2.500 Fachhandels-Partnern. Das Portfolio an Produkten richtet sich an Unternemen mit Größen vom SMB- bis zum Enterprise-Markt. □

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42408001 / Technologien & Lösungen)