Der LED-Beamer als ständiger Begleiter LG präsentiert lichtstärksten Mini-Beamer, Emtec stellt Multitalent vor

Redakteur: Erwin Goßner

Zur Klasse der Mini-Beamer gehören die Neuvorstellungen von Emtec und LG, die sich für alle Aufgaben im mobilen Einsatz anbieten.

Firmen zum Thema

DVB-T-Tuner und Festplatte machen den Emtec-Beamer zum Movie Cube Theater T800.
DVB-T-Tuner und Festplatte machen den Emtec-Beamer zum Movie Cube Theater T800.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die LED-Technologie ist in aller Munde und mittlerweile auch bei Projektoren etabliert. Mit Emtec und LG hat sich der Kreis der Hersteller erweitert, die solche Geräte in ihrem Portfolio haben. Als Multitalent erweist sich dabei Emtecs Movie Cube Theater T800, der als kompakter Mini-Beamer gleichzeitig über DVB-T-Tuner, Multimedia-Festpatte sowie Aufnahme- und Time-Shift-Funktion verfügt. Nicht weniger exklusiv ist der LED-Beamer HX300G von LG, der eigenen Angaben zufolge der derzeit lichtstärkste Mini-Beamer mit XGA-Auflösung auf dem Markt ist.

Eine Lebenserwartung von durchschnittlich 30.000 Stunden attestiert LG der LED-Lampe im HX300G, der Bilder mit 300 Lumen Helligkeit und einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 darstellt. Die Auflösung des Beamers beträgt 1024 x 768 Pixel (XGA), die maximale Bilddiagonale gibt LG mit zwei Metern an. Er besitzt mehrere Anschlussmöglichkeiten wie etwa AV-Eingang, VGA, HMDI oder USB-Anschluss und einen integrierten FM-Transmitter, der Audio-Signale über kurze Entfernung schnurlos an einen UKW-Empfänger übertragen kann. Der HX300 wird seit kurzem an den Handel ausgeliefert, der empfohlene Verkaufspreis beträgt 799 Euro.

Bildergalerie

Kino-Feeling mit Emtec

Seit Mitte Mai ist das Movie Cube Theater T800 erhältlich, das mit 50 ANSI-Lumen Helligkeit und einem Kontrast von 100:1 arbeitet. Als empfohlene Bildgröße nennt Emtec Diagonalen zwischen 30 und 183 Zentimeter. Je nach Eingang erfolgt die Darstellung mit einer Auflösung von 720p (AV) oder 800 x 600 Pixel (VGA). Die Schnittstellen-Ausstattung komplettieren Antennen-Ein- und -Ausgang, Audio-Out sowie zwei USB-Ports und ein integrierten Card-Reader.

Bei der Festplatte stehen als Kapazität 250, 320 und 500 Gigabyte zur Auswahl. Dank einer umfangreichen Codecs-Ausstattung und Format-Kompatibilität lassen sich alle gängigen Video-, Foto- und Audioformate abspielen. Der empfohlene Verkaufspreis für das Modell mit 250 Gigabyte Festplatte beträgt 429 Euro, das Movie Cube Theater T800 mit 320 und 500 Gigabyte Speicherkapazität steht mit 449 beziehungsweise 479 Euro in der Endkundenpreisliste.

(ID:2045275)