Nachfolger für Luc Graré gefunden LG-Management jetzt wieder komplett

Redakteur: Regina Böckle

Drei Neuzugänge besetzen bei LG Electronics die vakanten Stabstellen. So tritt Stefan Tiefenthal als Director Information Systems Products (ISP) in die Fußstapfen von Luc Graré, der vergangenes Jahr die Gesamtverantwortung für alle LG-Bereiche hierzulande übernommen hat. Helge Alter verantwortet ab sofort die Sparte Mobile Communication. Michael Maier wurde zum Vertriebsdirektor für das Segment Braune Ware berufen. Zudem wird Ulrich Strünck, der ebenfalls neu an Bord ist, die Marketing-Abteilung stärken.

Firmen zum Thema

Stefan Tiefenthal, Director Information Systems Products (ISP) bei LG
Stefan Tiefenthal, Director Information Systems Products (ISP) bei LG
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Stefan Tiefenthal hat sich LG Electronics einen erfahrenen Branchen- und Channel-Experten für die Leitung der IT-Sparte Information Systems Products (ISP) geangelt. Er tritt in dieser Position die Nachfolge von Luc Graré an, der seit Herbst vergangenen Jahres die Gesamtverantwortung für die Sparten ISP, Braune und Weiße Ware sowie Klimageräte übernommen hat.

Tiefenthal leitete vor seinem Wechsel zu LG bei Fujitsu Siemens Computers den Channel-Vertrieb. Bei seinem neuen Arbeitgeber setzt Tiefenthal nun ähnliche Schwerpunkte: »Mein Hauptaugenmerk liegt insbesondere auf der Stärkung der Position von LG im Bereich der Business-Channels«, erklärt der frischgebackene Director ISP.

Bildergalerie

Ebenfalls neu an Bord ist Helge Alter, der jetzt bei LG die Leitung des Bereichs Mobile Communication übernimmt. Die Stelle war nur wenige Wochen unbesetzt, nachdem Vorgänger Jo Weber, der erst im April 2007 den Posten angetreten hatte, zum Jahreswechsel aus dem Unternehmen ausgeschieden war.

Helge Alter, der zuletzt als Vice President das Tarif- und Hardwaregeschäft bei O2 Deutschland verantwortete, bringt 12 Jahre Erfahrung aus der TK-Branche mit. Für das laufende Jahr hat er sich zum Ziel gesetzt, den Brand LG am Markt fest zu etablieren und die Anteile am deutschen Mobilfunkmarkt sukzessive im Handel sowie bei Netzbetreibern und Service Providern auszubauen.

Bereits zum Januar konnte das Unternehmen außerdem Michael Maier als neuen Sales Director für den Bereich Braune Ware verpflichten. Maier war zuletzt bei Kodak in Deutschland als Vertriebsdirektor der Consumer Digital Imaging Group tätig. Er will vor allem »die Sichtbarkeit der Marke LG innerhalb der CE-Handels-Landschaft stärken und somit die nachhaltige Gewinnung von Marktanteilen sicherstellen.«

Bereits seit Ende des vergangenen Jahres verstärkt Neuzugang Ulrich Strünck in der zusätzlich geschaffenen Funktion als Senior Manager Strategic Marketing das LG-Marketing-Team hierzulande. Zu seinen Aufgaben zählt insbesondere, den Wandel des Unternehmens von einer entwicklungs- und fabrikgesteuerten Philosophie zu einer strategisch-orientierten Marketing-Company voranzutreiben. »Hierzu werden wir noch detaillierter die Wünsche und Bedürfnisse unserer Handelspartner und Kunden ermitteln, da diese uns im Rahmen unserer ‚Go-to-Market’ Ausrichtung als Grundlage aller strategischen Eintscheidungen dienen«, verspricht Strünck.

(ID:2010541)