Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Facton-Tool für Zollkosten

Kostenkalkulation bei globalen Lieferketten und „Handelskriegen“

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Protektionismus geht mit Schutzzöllen einher, die betriebswirtschaftlich einkalkuliert werden müssen.
Protektionismus geht mit Schutzzöllen einher, die betriebswirtschaftlich einkalkuliert werden müssen. (Bild: fotogestoeber - stock.adobe.com)

Protektionismus ist keine neue Erfindung, wenngleich der Begriff derzeit verstärkt die Runde macht. Die Dynamik bei Einfuhrzöllen steigt gegenwärtig im Zuge von „Handelskriegen“ zwischen EU, USA, China und anderen Regionen beziehungsweise Nationen. Facton bringt nun ein Tool, das in dieser Gemengelage bei der betriebswirtschaftlichen Kalkulation hilft.

Die neue Version der Kostenkalkulations-Suite „Facton EPC Suite“ ist für Protektionismus und „Handelskriege“ gerüstet. Das Potsdamer Software-Haus hat die „Enterprise Product Costing“-Suite (EPC) in der neuen Version 10 mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die dabei helfen, Zölle in die betriebswirtschaftliche Kalkulation einzubeziehen.

Grenzüberschreitende Lieferketten

Die „Cost Management“-Lösung ermöglicht Produktkalkulation in globalen Lieferketten unter Berücksichtigung aller Kosten. Auch auf plötzlich anfallende Zölle können Unternehmen so schnell reagieren, die Auswirkungen auf die Produktkosten ermitteln und alternative Strategien eruieren.

„Aktuell verlangen Veränderungen im Welthandel von den Unternehmen weitsichtige Entscheidungen zu strategisch bedeutenden Investitions- und Standortfragen“, so Alexander Swoboda, Geschäftsführer bei Facton. Unternehmen mit komplexen Lieferketten sollten den Einfluss zusätzlicher finanzieller Belastungen bei volatilen Rahmenbedingungen genau ermitteln und die Veränderung der Produkt- und Gesamtkostenstruktur detailliert analysieren, so der Facton-Chef. „Dabei werden unsere Kunden zunehmend mit der Kalkulation von Zöllen konfrontiert.“

Automatisierte Kalkulation

Die Facton EPC 10 Cost Management Solution ist Teil der Facton EPC Suite.
Die Facton EPC 10 Cost Management Solution ist Teil der Facton EPC Suite. (Bild: Facton)

Die „Facton EPC 10 Cost Management Solution“ als Teil der Suite soll als Werkzeug Probleme durch volatile Zollschranken minimieren.

In der neuen Version der Produktkostenkalkulationssoftware wurde vor diesem Hintergrund die automatische Berechnung von Zöllen für Kaufteile und Unterprojekte auf Basis von Warengruppen, Herkunfts- und Bestimmungsländern implementiert.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45591200 / Software)