Nachlese zu den IT-SECURITY & COMPLIANCE Partner Solution Days & IT-Entscheider Kongress 2011 IT-Security: Mehr als Cloud und Compliance

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Andreas Bergler / Dr. Andreas Bergler

Die zehnten „IT-SECURITY & COMPLIANCE Partner Solution Days & IT-Entscheider Kongress 2011“ der IT-BUSINESS Akademie sind soeben erfolgreich zu Ende gegangen. Die äußerst erfolgreiche Fachmesse erwies sich wieder einmal als das Trendbarometer der IT-Security-Branche.

Firmen zum Thema

Keynote-Speaker Uli Ries bringt das Auditorium auf den aktuellen Stand bei der Endpoint Security.
Keynote-Speaker Uli Ries bringt das Auditorium auf den aktuellen Stand bei der Endpoint Security.

Drei große Themenkomplexe prägten das Bild der diesjährigen „IT-SECURITY & COMPLIANCE Partner Solution Days & IT-Entscheider Kongress 2011“ der IT-BUSINESS Akademie: Compliance als übergeordnete Struktur, Dauerbrenner „Cloud“ und die sich verschärfende Problematik der Integration unterschiedlichster Endgeräte in die Unternehmensnetze. Die Veranstaltungsreihe, die mit der Vier-Städte-Tour ihr zehnjähriges Jubiläum feierte, wartete zudem mit einem neuen Konzept auf. Die neuen Themenblöcke „Mobile“, „Kommunikation“, „Daten“, „Cloud/Infrastruktur“ sowie „Management und Compliance“ spiegelten dabei nicht nur die drei großen Trends wider, sondern gaben den Akademie-Partnern für ihre Breakout-Sessions eine Struktur an die Hand, auf die sie ihre Schwerpunkte bezogen und und ihre Technologien und Lösungsansätze in entsprechendem Licht darstellten.

Security in der Cloud

„Die Partner Solution Days sind längst eine feste Größe in der Branche. Sie sind zu einer Institution geworden“, erklären voneinander unabhängig Axel Daum, Channel Manager Deutschland bei ADN, und Dr. Matthias Rosche, Director Business Development & Consulting bei Integralis. Rosche, der gleichzeitig die Eröffnungs-Keynote der Veranstaltungsreihe hielt, sieht vor allem die Dienstleister in puncto IT-Security gefordert. In seinem Vortrag nahm er Innovationen und neue Sicherheitsansätze im Cloud Computing unter die Lupe. Die Cloud ist zwar – und das schon seit vielen Jahren – in aller Munde, aber nur etwa fünf Prozent aller Fachhändler, so sieht es Rosche, sehen überhaupt erst ein Geschäftspotenzial in der Cloud.

Bildergalerie

„Die Cloud erfährt in Deutschland auf Angebots- und Nachfrageseite wesentlich weniger Zuwachs als in den anderen Ländern“, sagt Rosche. Warum ist das so? „Weil die meisten Menschen hierzulande die Cloud immer noch als ein Gefahrenpotenzial betrachten, statt die neuen Geschäfts-Chancen oder auch Möglichkeiten für einen erhöhten Security-Standard in Betracht zu ziehen.“ Das Grundmuster vieler handelsüblicher Vorträge über die Cloud wurde damit bereits am Morgen der Veranstaltung durchbrochen. Es gilt, so Rosche, gezielt die Lösungsansätze für die Cloud aufzuzeigen, statt sich auf das häufige „Proof of Concept“ zu konzentrieren. Darüber hinaus sollten Cloud-Dienstleister möglichst viel Transparenz für den Kunden in Beratung, Konzeption und in den laufenden Betrieb bringen.

Lesen Sie weiter über Compliance und Endgeräte-Sicherheit auf den Partner Days.

(ID:29669420)