Terminverschiebung ISE 2022 auf Mai verschoben

Von Margrit Lingner

Angesichts steigender Omikron-Infektionszahlen in Spanien hat der Messeveranstalter beschlossen, die ISE 2022, die vom 1. bis 4. Februar stattfinden sollte, in den Mai zu verschieben. Die Messe soll vom 10. bis 13. Mai 2022 in Barcelona ihre Tore öffnen.

Firmen zum Thema

Die ISE 2022, Leitmesse für ProAV und Digital Signage, findet in diesem Jahr erst im Mai in Barcelona statt.
Die ISE 2022, Leitmesse für ProAV und Digital Signage, findet in diesem Jahr erst im Mai in Barcelona statt.
(Bild: Heike Heininger/ISE)

Europa wird gerade von der Omikron-Welle überrollt und viele Unternehmen haben Dienstreisesperren erlassen, so dass die Messeveranstalter der ISE 2022 folgerichtig entschieden haben, die Messe zu verschieben. Stattfinden soll die Leitmesse für ProAV und Digital Signage im Frühsommer, vom 10. bis 13. Mai 2022 in Barcelona.

Mike Blackman, Geschäftsführer von Integrated Systems Events, erklärt dazu: „Wir haben uns nach Rücksprache mit den Ausstellern, Eigentümern und Interessenvertretern darauf geeinigt, dass die beste Lösung darin besteht, die Messe um drei Monate zu verschieben.“

Daryl Friedman, CEO der CEDIA, fügte hinzu: „Wir wollen sicherstellen, dass die ISE 2022 für Besucher und Aussteller gleichermaßen ein großer Erfolg wird“, schließlich lockte die ISE 2020, die noch als Live-Veranstaltung stattfand, rund 1.300 Aussteller und über 116.000 Besucher nach Amsterdam.

(ID:47929120)