Aktueller Channel Fokus:

Partnerprogramme

Green IT beim Scannen

Inotec bringt Dokumenten-Scanner und Umweltverträglichkeit zusammen

02.04.2008 | Redakteur: Erwin Goßner

Die Scamax-Scanner sollen helfen, Energie zu sparen.
Die Scamax-Scanner sollen helfen, Energie zu sparen.

Der deutsche Hersteller Inotec hat einen Scanner auf den Markt gebracht, der sowohl unter ökologischen als auch ökonomischen Gesichtspunkten entwickelt wurde.

Das seit 1992 im hessischen Wölfersheim ansässige Unternehmen Inotec hat mit der Scanner-Serie Scamax-400 drei Midrange-Produkte im Programm, die am Firmenstandort nach den Prinzipien der Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit entwickelt wurden. Eigenen Angaben zufolge konnte dadurch der Energieverbrauch halbiert und dabei gleichzeitig Bedienung und Zuverlässigkeit verbessert werden.

Strom gespart wird beispielsweise durch ein spezielles Beleuchtungssystem mit Umlenkspiegel, das ausreichend Helligkeit mit nur einer Lampe liefert. Dazu kommt ein geringer Energieverbrauch bei Bereitschaft, der unter dem Grenzwert von fünf Watt der europäischen Energy-Star-Richtlinie liegt. Daneben sollen Verarbeitung und Zuverlässigkeit der Scanner lange Lebenszyklen ermöglichen – und im Fall des Falles lassen sich Bauteile reparieren oder austauschen.

Technisch profitieren die Scanner von dem neu entwickelten Einzugssystem namens »Flex Feed Paper Separation« mit Ultraschallsensoren, das Dokumente unterschiedlicher Papierstärke fehlerfrei einziehen soll. Weitere Ausstattungsmerkmale sind eine Netzwerkschnittstelle und das integrierte Touchscreen-Display mit frei definierbarer Tastenbelegung.

Vertriebspartner und Fachhändler, die sich entsprechend qualifizieren und registrieren, können die Upgrade-fähigen Scanner ab sofort bei Inotec bestellen. Die Listenpreise für Endkunden beginnen beim Scamax 402, der eine Abtastgeschwindigkeit von 80 Blatt pro Minute erzielt, bei 21.300 Euro. Die Modelle Scamax 412 und 422 tasten Vorlagen mit einer Geschwindigkeit von 110 beziehungsweise 150 Blatt pro Minute ab.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2011820 / Technologien & Lösungen)