Sharp PN-HS- und PN-HY-Serie Helle Signage-Displays für den Dauerbetrieb

Von Klaus Länger

Sharp stellt zwei Serien von High-Brightness-Displays mit UHD-Auflösung für den Dauerbetrieb vor. Die vielseitig einsetzbaren und mit Lautsprechern ausgestatteten Geräte der Serien PN-HS und PN-HY kommen mit Diagonalen von 43, 50 und 55 Zoll auf den Markt.

Anbieter zum Thema

Sharp hat die High-Brightness-Displays der Serien PN-HY und PN-HS für den 24/7-Betrieb ausgelegt. Die Geräte verfügen über eine LAN- und eine RS-232C-Schnittstelle für die zentrale Steuerung und Funktionsüberwachung.
Sharp hat die High-Brightness-Displays der Serien PN-HY und PN-HS für den 24/7-Betrieb ausgelegt. Die Geräte verfügen über eine LAN- und eine RS-232C-Schnittstelle für die zentrale Steuerung und Funktionsüberwachung.
(Bild: Sharp)

Für den 24/7-Einsatz in hellen Umgebungen sind die beiden Serien von High-Brightness-Displays ausgelegt, mit denen der Hersteller Sharp sein Digital-Signage-Portfolio weiter ausbaut. Die PN-HS- und die PN-HY-Serie bestehen jeweils aus drei Geräten mit Diagonalen von 43, 50 und 55 Zoll. Bei den Modellen PN-HY 431, 501 und 551 liefert die Full-Array-LED-Hintergrundbeleuchtung eine maximale Helligkeit von 500 cd/m², bei den Modellen PN-HS 431, 501 und 551 sind es jeweils bis zu 700 cd/m². In allen sechs Geräten sitzen LCD-Panels mit der UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 und 10-Bit-Farbtiefe. Weißabgleich und Farbtemperatur lassen sich individuell anpassen. Bei der Montage besteht neben dem Landscape- und Portait-Modus noch die Option, die Geräte Face-up oder Face-down anzubringen. Die Displays wiegen zwischen 11,5 und 18 kg.

Bildergalerie

Lautsprecher und USB-Mediaplayer

Die Displays verfügen über jeweils zwei 10-Watt-Lautsprecher, was beispielsweise für die Nutzung in Konferenzräumen von Vorteil ist. Zudem ist neben den drei HDMI- und dem VGA-Port für den Anschluss an Rechner oder externe Player noch ein USB-Mediaplayer eingebaut. Die HDMI-Eingänge unterstützen CEC. Für ein zentrales Management und die Anbindung an bestehende Steuerungssysteme stehen eine LAN- und eine RS-232C-Schnittstelle bereit. Eine Fernbedienung gehört ebenfalls zum Lieferumfang.

Die sechs Displays der Serien PN-HS und PN-HY sind bereits verfügbar. Die Preise für die Geräte liegen zwischen 1.232 Euro (UVP) für das PN-HY 431 und 2.042 Euro (UVP) für das PN-HS-551.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47946014)