Personalie Heinrich Arnold ist neuer CEO von Detecon International

Redakteur: Margrit Lingner

Dr. Heinrich Arnold ist neuer Chief Executive Officer der Managementberatung Detecon International. Die konzerneigene Unternehmensberatung der Telekom begleitet nationale und internationale Kunden bei der digitalen Transformation.

Firmen zum Thema

Dr. Heinrich Arnold ist neuer CEO der Detecon International.
Dr. Heinrich Arnold ist neuer CEO der Detecon International.
(Bild: Deutsche Telekom AG)

Neuer CEO der Managementberatung Detecon ist der 45jährige Dr. Heinrich Arnold. Seine Aufgabe ist es, das Geschäft der Detecon für Beratungsthemen wie digitale Geschäftsmodelle, Industrie 4.0 und Digital Reengineering weiter auszubauen. Als Chief Executive Detecon Digital war Arnold bereits seit September 2016 Mitglied der Geschäftsleitung und mit der Verantwortung für das konzernexterne Geschäft und der Weiterentwicklung des Angebots für digitale Transformation betraut.

Telekom-Chef Tim Höttges bescheinigt dem neuen CEO „neben technischer und wirtschaftlicher Expertise“ auch „einen guten Draht in die Startup-Szene“.

Auch Christian Till Roga, Aufsichtsratsvorsitzender von Detecon, ist überzeugt, dass das Unternehmen „mit Heinrich Arnold als CEO hervorragend aufgestellt ist, um die Verantwortung als Vorreiter der digitalen Transformation weiter auszubauen und gemeinsam mit den Kunden innovative und nachhaltige Lösungen für das digitale Zeitalter umzusetzen“.

Arnold will in seiner neuen Aufgabe „Unternehmen dabei helfen, den digitalen Wandel erfolgreich zu meistern. Dabei brauchen sie Partner, die möglichst viele Elemente der digitalen Transformation abdecken können, von der Innovation, über das Konzept, bis hin zur Umsetzung“. Er erklärt weiter, „dass wir Kunden aufgrund unserer bisherigen Projekterfahrungen etliches an Lehrgeld und Fehlinvestition wie auch einiges an Komplexität ersparen können. Wir arbeiten konsequent daran, über alle Phasen der digitalen Transformation hinweg ein effektiver Partner zu sein und lassen uns an den Erfolgen unserer Kunden messen.“

Bei der Deutschen Telekom AG leitete Arnold die Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) mit Standorten in Deutschland, Israel und dem Silicon Valley. Arnold wird weiterhin als Beiratsvorsitzender die Telekom Innovation Laboratories koordinieren. Seine Karriere hat Arnold bei Mercer Management Consulting (jetzt Oliver Wyman) begonnen und eines der ersten deutsch-chinesischen Biotechunternehmen mitbegründet. Der Physiker ist Absolvent der Stanford University und promovierte an der LMU München.

(ID:44506332)