Aktueller Channel Fokus:

Cloud Business Software

Integration von Microsoft EMS

Erweiterte Technologiepartnerschaft zwischen Jamf und Microsoft

| Autor: Lisa Jasmin Nieberle

Dean Hager, CEO von Jamf (links) und Brad Anderson, Corporate Vice President Enterprise Experience and Management von Microsoft auf der Jamf Nutzer Konferenz JANUC im Oktober.
Dean Hager, CEO von Jamf (links) und Brad Anderson, Corporate Vice President Enterprise Experience and Management von Microsoft auf der Jamf Nutzer Konferenz JANUC im Oktober. (Bild: Jamf)

Jamf, Experte für Apple-Gerätemanagement, und Microsoft erweitern ihre Partnerschaft. Jamf Pro und Jamf Connect integrieren Microsoft Enterprise Mobility + Security (EMS), Microsofts Lösung für Identitäts- und Zugriffsverwaltung in Unternehmen.

Mit Jamf Pro, Jamf Connect und Microsoft EMS können sich Nutzer künftig auf einem Mac mit ihren Microsoft Azure Active Directory-Anmeldedaten registrieren. Damit wird der Anmeldeprozess deutlich einfacher, da Nutzer nicht mehr ihre lokalen Anmeldedaten auf dem Mac erstellen und verwalten müssen. Seit 2017 erlaubt die Kooperation die Möglichkeit zur parallelen Nutzung von Jamf Pro und Microsoft Intune.

Das ermöglicht die erweiterte Technologiepartnerschaft zwischen Jamf und Microsoft:

  • Ganzheitliche Inventarisierung: Mac-Inventarisierungsdaten können aus Jamf Pro an Microsoft Intune übertragen werden.
  • Conditional Access für Mac: Der Zugriff auf Unternehmensressourcen ist dank der Integration mit Azure Active für Mac-Nutzer genauso abgesichert wie für Windows-Benutzer.
  • Konformität aller Geräte: Sollte ein Gerät den Sicherheitsanforderungen nicht nachkommen, kann der Nutzer auf keine Unternehmensressourcen mehr zugreifen. Die Geräte können von Nutzern selbstständig mit einem Klick nachgerüstet werden, um den Sicherheitsstandards zu genügen.

Einfachere Authentifizierung

Im Rahmen der Partnerschaft war es bisher schon möglich, Mac- und Windows-Geräte zusammen zu verwalten. „Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und schaffen eine einheitliche Verwaltungslösung für die jeweiligen Ökosysteme Mac und Windows. Mit Jamf und Microsoft EMS nehmen Benutzer ihren Mac schneller in Betrieb, anstatt wertvolle Zeit mit dem Setup zu verlieren“, sagt Oliver Hillegaart, Regional Sales Manager DACH bei Jamf.

Die Jamf- und EMS-Integration ermöglicht eine deutlich einfachere Authentifizierung. Nutzer können sich mit Jamf Connect auf ihrem Mac mit ihren Azure Active Directory-Anmeldedaten authentifizieren. So ist nur noch ein Satz Anmeldedaten notwendig, um Cloud-basierte Dienste von Azure Active Directory, wie beispielsweise Microsoft Office 365, sofort nutzen zu können. Die Einrichtung und Synchronisation mit der Azure Active Directory erfolgt dabei automatisch.

„Um sicher und effizient zu agieren und gleichzeitig Mitarbeitern zu mehr Produktivität zu verhelfen, benötigen Unternehmen eine Lösung, mit der sämtliche Geräte und Anwendungen eines modernen Arbeitsplatzes verwaltet werden können“, erklärt Brad Anderson, Corporate Vice President Enterprise Experience and Management bei Microsoft. So sei ein Nutzererlebnis möglich, das sich auf allen Geräten vertraut anfühlt.

Im Video „The Endpoint Zone with Brad Anderson“ werden weitere Hintergrundinformationen erklärt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45600535 / Hersteller)