Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

200 Millionen Euro Nachzahlungen für Hersteller und Importeure

Einigung bei Urheberrechtsabgaben für Drucker

| Autor: Sarah Böttcher

Mit den Geräteabgaben für Drucker in Höhe von bis zu 200 Millionen Euro, soll das legale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Texten und Bildern für den privaten Gebrauch abgegolten werden.
Mit den Geräteabgaben für Drucker in Höhe von bis zu 200 Millionen Euro, soll das legale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Texten und Bildern für den privaten Gebrauch abgegolten werden. ( © Africa Studio - Fotolia)

Nach einem langjährigen Streit über die Höhe der urheberrechtlichen Abgaben für Drucker zwischen den Verwertungsgesellschaften (VG) Wort und dem Bitkom, kamen beiden Parteien nun zu einer Einigung. Hersteller und Importeure von Druckern werden nun 200 Millionen Euro nachzahlen müssen.

Wie vor fast einem Jahr der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden hat, müssen Hersteller und Importeure Abgaben für Drucker nachzahlen. Nun haben sich die Verwertungsgesellschaft (VG) Wort und der Bitkom auf die Höhe der Nachzahlungen geeinigt. Durch die Geräteabgaben soll das legale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Texten und Bildern für den privaten Gebrauch abgegolten werden.

Von den erst erwarteten 900 Millionen Euro, sind die nun festgesetzten 200 Millionen Euro an Nachzahlungen überraschend niedrig. Die VG Wort hatte für den Zeitraum bis 2007 ursprünglich bis zu 300 Euro pro Drucker gefordert.

Seit dem Jahr 2008 gilt ein neues Gesetz, das Abgaben von 5 Euro bis 12,50 Euro pro Gerät vorsieht. Diese Abgaben sind heute in den Verkaufspreisen berücksichtigt. Die Regelung betrifft somit rückwirkend die Jahre von 2001 bis 2007. Je nach Leistungsfähigkeit der Drucker werden Abgaben in Höhe von 4 Euro bis 14 Euro pro Gerät gezahlt.

In der Summe werden Hersteller und Importeure von Druckern bis zu 200 Millionen Euro an die VG Wort und die VG Bild-Kunst überweisen, die das Geld nach Abzug ihrer Verwaltungskosten an die Urheber ausschütten.

Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über das noch ausstehende Verfahren zu den Urheberrechtsabgaben für PCs.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43524809 / Abgaben & Zölle)