IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Collaboration-Lösung

Dropbox will den Channel pushen

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Dropbox will die Multiplikatorwirkung des Channels besser nutzen.
Dropbox will die Multiplikatorwirkung des Channels besser nutzen. (Bild: cgdeaw - stock.adobe.com)

Das neue Channel-Partnerprogramm vom Filesharing-Pionier Dropbox weitet Vorteils-, ­Marketing- und Support-Unterstützung aus. Das Unternehmen will sich mit Hilfe des ­Channels als Collaboration-Lösungsanbieter für Unternehmen positionieren.

Seit Herbst vergangenen Jahres beschreitet Filesharing-Pionier Dropbox mit „Smart Workspace“ neue Wege im Hinblick auf Cloud-basierte Zusammenarbeit und profitiert nun von der Nachfrage nach Lösungen für die Heimarbeit in Corona-Zeiten. Startschuss war die Nutzerkonferenz „Work in Progress“ in San Franciso auf der sich das Unternehmen vom Dasein, beziehungsweise Image des reinen Cloud-Speicherdienstes gelöst hat.

Channel aufbauen

Wer A sagt und Unternehmen als Zielgruppe wählt, muss auch B sagen und die Multiplikatorwirkung des IT-Channels nutzen. So wurde für den Geschäftsbereich „Dropbox Business“ ein Partnerprogramm aufgelegt, das berücksichtigt, dass das Produkt in unterschiedlichen Branchen eingesetzt wird, wie Medien, Handel, Bauwirtschaft oder dem Bildungssektor. Produktseitig werden Branchenspezifika berücksichtigt. So geht es ­beispielsweise in der Baubranche um eine BIM-Integration, während im Medien-­Bereich Adobe eine wichtige Rolle spielt. Um Partner im Geschäftskundenumfeld besser aufzustellen, hat Dropbox das Partnerprogramm nun erweitert. Für IT-Reseller, Lösungsanbieter und Service Provider wurden neue Strukturen geschaffen, die verbesserte Support-Optionen und produktseitig seit kurzem auch die ­eSignatur-Lösung HelloSign umfasst.

Unterschriftsgebundene Geschäftsprozesse

Marc Paczian, Solutions Architect Channel bei Dropbox, erklärt: „HelloSign eröffnet neue Wege, Arbeitsabläufe rund um Verträge und Vereinbarungen durch rechtsverbindliche elektronische Unterschriften zu optimieren, diese einfach zu automatisieren, zu verwalten und abzulegen. HelloSign ermöglicht unseren IT-Partnern einen schnellen, leicht argumentierbaren Einstieg bei deren Unternehmenskunden, da durch die Pandemie der kurze Dienstweg bei der Erstellung über die Unterzeichnung bis hin zur Gegenzeichnung von Verträgen und Vereinbarung nicht mehr existiert. Aber jedes Unternehmen braucht rechtskräftige Signaturen und HelloSign, integriert in Dropbox, lässt unterschriftgebundene Geschäftsprozesse – auch in Krisenzeiten – aufrechterhalten.“

Änderungen im Partnerprogramm

Im Zuge der Anpassungen hat Dropbox neue Schulungsanforderungen eingeführt, die Partner zu einer der beiden neu eingeführten Zertifizierungen, nämlich Dropbox Certified Administrator (DCA) und Dropbox Certified Seller (DCS), ausbilden. Partner, die diese Zertifizierungen erlangen, werden – abhängig von weiteren Kriterien wie Umsatzzielen – als Select- oder Elite-Partner eingestuft. Gleichzeitig wurden die Einstiegsbedingungen für die Einstufung als Elite-Partner gesenkt, so dass sich ­weniger Mitarbeiter zertifizieren lassen müssen. „Wichtig dabei ist auch, dass es für diese neuen Prozesse und Anpassungen ­eine Übergangsperiode bis Januar 2021 ­geben wird, um den Partnern Zeit zu ­geben, sich an das neue Programm zu gewöhnen“, erklärt Marc Paczian, Solutions ­Architect Channel bei Dropbox.

Neue, online verfügbare Schulungszertifizierungen sollen die Weiterbildung ­erleichtern. Partner erhalten zudem direkten Zugang zu den Dropbox Support Teams und die Anzahl kostenloser Dropbox- und HelloSign-Lizenzen für den internen ­Gebrauch sollen ebenso im Channel-Tagesgeschäft helfen.

Drittanbieter

Zum Channel-Portfolio des Unternehmens, zählt auch „Dropbox Spaces“. Die ­Lösung erlaubt es Nutzern geteilte Arbeitsbereiche einzurichten. Wichtig hierbei ist die Integration von Lösungen einer wachsenden Zahl von Drittanbietern, sodass aus besagtem Arbeitsbereich heraus Dokumente angelegt werden können. Genutzt werden hierbei häufig Cloud-Dokumente wie beispielsweise Google-Spreadsheets.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46568609 / Hersteller)