Suchen

Nachfolge vorerst geregelt Dirk Pfefferle verlässt Citrix

Autor: Heidemarie Schuster

Dirk Pfefferle, Area Vice President Central Europe bei Citrix, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Sherif Seddik, Managing Director und Senior Vice President EMEA bei Citrix, übernimmt kommissarisch seine Aufgaben.

Firmen zum Thema

Sherif Seddik übernimmt kommissarisch die Aufgaben von Dirk Pfefferle.
Sherif Seddik übernimmt kommissarisch die Aufgaben von Dirk Pfefferle.
(Bild: Citrix)

Dirk Pfefferle kam im Januar 2015 als Area Vice President Central Europe zu Citrix und verlässt nun aus privaten Gründen das Unternehmen: „Mein besonderer Dank gilt meinen Mitarbeitern und Geschäftspartnern“, sagt Dirk Pfefferle. „Sie haben die Zeit bei Citrix zu einer ganz besonderen gemacht. Mit Sherif Seddik steht ihnen eine erfahrene Kraft zur Seite, die den Übergang optimal managen wird. Ich werde mich nun voll und ganz meiner Familie widmen. Der Abschied von Citrix fällt mir schwer, das Unternehmen ist hervorragend aufgestellt, um unsere Kunden bei den Herausforderungen der Digitalisierung zu begleiten.“

„Dirk Pfefferle verlässt Citrix aus familiären Gründen – eine Entscheidung, die wir respektieren“, sagt Sherif Seddik. „Ich möchte Dirk für seine hervorragenden Leistungen der letzten Jahre danken. Gleichzeitig möchte ich Citrix-Kunden und -Partnern in Deutschland versichern, dass sie weiterhin in guten Händen sind und ich mich gemeinsam mit dem regionalen Management Team mit voller Kraft den Aufgaben der kommenden Zeit stellen.“

Sherif Seddik leitet seit November 2015 die EMEA-Region bei Citrix. Er kennt nicht nur das EMEA-Geschäft und die -Strukturen des Unternehmens, sondern auch die in Zentraleuropa. An den Zielen, die Citrix in der Region verfolgt, hält das Unternehmen auch nach dem Wechsel unverändert fest.

(ID:45547744)

Über den Autor