Channel Fokus: Software Automation Die Automatisierung der Bildschirmarbeit

Autor: Dr. Stefan Riedl

Erst half die IT-Branche dabei Prozesse in der Industrie immer weiter zu automatisieren, jetzt automatisiert sie sich selbst. Auf unserer Channel-Fokus-Microsite finden Sie hierzu die aktuellsten Trends und Technologien.

Firmen zum Thema

Dank Software Automation werden stupide Bildschirmarbeiten automatisiert.
Dank Software Automation werden stupide Bildschirmarbeiten automatisiert.
(Bild: bakhtiarzein - stock.adobe.com)

Robotic Process Automation, Kommunikationsbots und Event-getriggerte IT-Administration prägen die Digitalisierung von morgen. Doch ist das Thema bereits im Mittelstand angekommen, was Kunden und Partnerlandschaft angeht? Welche Projekte haben in der Praxis besonders viel an Effizienzgewinn gebracht? Wo liegen natürliche Grenzen beim Automatisierungspotenzial?

Antworten auf diese Fragen finden Sie im Channel Fokus zum Thema „Software Automatisierung“. Klar ist, dass Automatisierungsbots oder Chatbots nicht als „digitale Sklaven“ am Werk sind, und wenn durch ihren Einsatz menschliche Arbeitsplätze wegrationalisiert werden, muss das unter „Fortschritt“ verbucht werden, der eh nicht aufzuhalten ist.

Nichtsdestotrotz bleiben auch ein paar Grundsatzfragen vorläufig offen: Passen Bots wirklich in die Standard-Lizenzmetriken für menschliche User? Firmen wie SAP, die stark von dieser Thematik betroffen sind, haben bereits reagiert und unterscheiden zwischen menschlichen Usern und „digitalen Zugriffen“. Wahrscheinlich kommt an diesem Thema auf kurz oder lang kein Software-Anbieter vorbei.

Alles Wichtige dazu erfahren Sie auf unserer aktuellen Microsite zum Channel Fokus „Software Automation“.

(ID:47298564)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur