Benq EX2710R und EX3210R Curved-Gaming-Monitore mit QHD-Panels und 165 Hz

Von Klaus Länger

Benq erweitert die Palette der Mobiuz-Gaming-Monitore um die beiden gekrümmten QHD-Modelle Benq EX2710R und EX3210R . Beide bieten eine hohe Bildwiederholrate, HDRi-Unterstützung und ein Soundsystem mit integriertem Subwoofer.

Anbieter zum Thema

Die beiden 165-Hz-Gaming-Monitore EX2710R und EX3210R von Benq sind mit gekrümmten VA-Panels ausgestattet, die beide eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel liefern und AMD Freesync Premium Pro unterstützen. Auf der Rückseite des Monitors ist ein farbiges Beleuchtungselement eingebettet.
Die beiden 165-Hz-Gaming-Monitore EX2710R und EX3210R von Benq sind mit gekrümmten VA-Panels ausgestattet, die beide eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel liefern und AMD Freesync Premium Pro unterstützen. Auf der Rückseite des Monitors ist ein farbiges Beleuchtungselement eingebettet.
(Bild: Benq)

Die beiden Mobiuz-Gaming-Monitore EX2710R und EX3210R von Benq sollen vor allem Spieler ansprechen, die an ihrem Rechner gerne Rennen fahren oder mit dem Flugzeug fliegen. Denn mit einer Krümmung von 1000R sorgen sie für ein immersives Fahr- oder Flugerlebnis. Die schmalen seitlichen Rahmen um die VA-Panels ermöglichen zudem eine bessere Übersicht, wenn drei der Displays kombiniert werden.

Der EX2710R ist mit einem 27-Zoll-VA-Panel ausgerüstet, beim EX3210R beträgt die Diagonale 31,5-Zoll. Beide Monitore liefern die QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und schaffen ein Bildwiederholrate von bis zu 165 Hz. Für ein flüssiges Gameplay sollen zudem eine Reaktionszeit von einer ms MPRT und AMD Freesync Premium Pro sorgen. Das Benq-eigene HDRi garantiert laut Hersteller hohe Bildkontrast und Farbabstufungen beim Spielen. Zudem unterstützen die beiden Monitore HDR10. Die automatische Anpassung der Helligkeit in Spielen übernimmt die Light-Tuner-Funktion.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Audiosystem mit Subwoofer

Das Audiosystem in den Monitoren besteht aus zwei 2,5-Watt-Speakern und einem zusätzlichen 5-Watt-Basslautsprecher. Es bietet fünf vordefinierte Soundmodi für Rennspiele, Shooter, Sportspiele, Musik und Kinofilme. Ein Standfuß mit Höhenverstellung erlaubt die Anpassung des Monitors an die Nutzer. Eine Low-Blue-Light-Funktion und ein Umgebungslichtsensor sollen die Augen der Anwender schonen.

Die beiden Monitore sind ab sofort verfügbar. Der EX2710R kostet 589 Euro (UVP), der EX2710R kommt auf 699 Euro (UVP).

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47936130)