IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Lexmark Cloud Print Management

Cloud Print Services nun auch für den Channel

| Autor: Klaus Länger

Bisher konnten Lexmark-Partner ihren Kunden lediglich Cloud Fleet Management als Service anbieten. Nun kommt Cloud Print Management dazu.
Bisher konnten Lexmark-Partner ihren Kunden lediglich Cloud Fleet Management als Service anbieten. Nun kommt Cloud Print Management dazu. (Bild: Lexmark)

Bisher bot Lexmark die kompletten Cloud Print Services nur für Großkunden und im Direktvertrieb an. Nun sollen auch kleinere und mittlere Unternehmen Print Management aus der Cloud nutzen. Der Vertrieb erfolgt dabei über den Channel.

Im Februar 2019 hat Lexmark die Cloud Services für die zentrale Verwaltung von Druckern ohne lokalen Printserver aus der Taufe gehoben. Allerdings stand den Partnern seitdem mit dem Cloud Fleet Management nur das mandantenfähige Flottenmanagement aus der Cloud zur Verfügung. Das Cloud Print Management (CPM) bot Lexmark nur direkt für Großkunden an. Laut Thomas Valjak, Vice President, EMEA Channel Sales bei Lexmark, hat sein Unternehmen etwa eine Million Drucker und MFPs im direkten Management. Diese Beschränkung auf Enterprise-Kunden wird nun aufgehoben, da auch kleinere und mittlere Unternehmen zunehmend die Cloud nutzen und Cloud Services daher offener gegenüberstehen. Die Vorteile des Print Management für die Kunden sieht Lexmark dabei in einer einfacheren Verwaltung und auch in geringeren monatlichen Kosten.

Michael Lang, Channel Sales Director DACH bei Lexmark.
Michael Lang, Channel Sales Director DACH bei Lexmark. (Bild: Lexmark)

„Drucker-Kunden von heute interessieren sich für mehr als nur die Qualität eines Geräts oder die Kosten pro Seite. Vielmehr rücken die Beseitigung von Serverinfrastrukturen, die Implementierung neuer Technologien und Sicherheitsaspekte in den Mittelpunkt. Durch Lexmark Cloud Print Management können jetzt auch unsere Vertriebspartner diese Nachfrage abdecken“, erklärt dazu Michael Lang, Channel Sales Director DACH bei Lexmark. Vorteile für die Partner sieht Lang in der übersichtlichen Preisgestaltung sowie der Möglichkeit, ihren Kunden durch Echtzeitanalysen einen kosteneffizienten Service anzubieten. „Lexmark CPM verschafft unseren Partnern einen echten Wettbewerbsvorteil“, so Lang weiter. „Das Angebot gibt ihnen die Möglichkeit, über die Cloud nicht nur einen besseren, sondern auch einen gewinnbringenderen Service anzubieten. Dank CPM können Kundengespräche jetzt außerdem besser auf „Beyond the box“-Initiativen ausgerichtet werden.”

Cloud Print Management im Detail

Beim Cloud Print Management wird der lokale Printserver durch einen Cloud Service ersetzt. Der soll nicht nur günstiger sein, sondern durch Print Release auch sicherer. Dokumente bleiben solange in der Cloud, bis sich der Anwender, der den Druckjob gestartet hat, an einem Drucker authentifiziert. Erst dann wird tatsächlich gedruckt.

Lexmark nutzt für das Cloud Print Management AWS mit einem Rechenzentrum in Frankfurt als Cloud Provider und ist damit DSGVO-konform, so Valjak. Kunden mit hohen Compliance-Anforderungen können zudem die Hybrid-Option von CPM nutzen. Hier wird nur ein Token in die Cloud übertragen. Die Daten werden nach der Anmeldung am Drucker direkt vom PC an das Ausgabegerät geschickt und verlassen so nicht das lokale Netzwerk. Nutzbar ist CPM mit allen aktuellen Druckern und MFPs oberhalb der Go-Linie.

Das Cloud Print Management kann von registrierten Partnern angeboten werden, die dafür ein Training absolvieren. Die Resonanz im Channel sei sehr positiv, erklärt Lang. Im Juni soll ein Webinar stattfinden, auf dem den Partnern genauere Informationen vermittelt werden.

Kompakte Drucker für kleine Arbeitsgruppen

Lexmark Serie 300 und 400

Kompakte Drucker für kleine Arbeitsgruppen

17.04.20 - Die A4-Drucker und MFPs der Serien 300 und 400 von Lexmark sind für kleine Arbeitsgruppen konzipiert. Sie sind sehr kompakt, aber trotzdem für den professionellen Unternehmenseinsatz gerüstet. lesen

Klaus Länger
Über den Autor

Klaus Länger

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46577984 / Hardware)