Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Lexmark Cloud Services

Sicheres Print-Management über die Cloud

| Autor: Klaus Länger

Die Lexmark Cloud Services bestehen aus vier Teilen: Cloud Print Management, Cloud Fleet Management, Echtzeit-Analysen und Cloud-Connector für wichtige Content-Sharing-Dienste.
Die Lexmark Cloud Services bestehen aus vier Teilen: Cloud Print Management, Cloud Fleet Management, Echtzeit-Analysen und Cloud-Connector für wichtige Content-Sharing-Dienste. (Bild: Lexmark)

Mit den Cloud Services von Lexmark kommen zentral verwaltete Drucker ohne Printserver aus: Das und weitere Funktionen übernehmen die Cloud-Services. Dabei will Lexmark mit einer Hybrid-Option auch Compliance-Anforderungen erfüllen.

Managed Print Services mit Fernwartung von Druckern gibt es schon lange. Mit den Lexmark Cloud Services bringt der Hersteller nun die Verwaltungsebene in die Cloud. Das soll die lokale Infrastruktur vereinfachen und damit auch den Partnern helfen. Die Cloud Services bestehen aus vier Teilen: Cloud Print Management (CPM) für die Verwaltung der Druckaufträge, Cloud Fleet Management für die Verwaltung und Konfiguration der Drucker und MFPs, Echtzeit-Analysen des Druck-, Kopier- und Scanverhaltens sowie den Cloud Connector für die Verbindung zwischen Druckern beziehungsweise MFPs und gängigen Content-Sharing-Diensten wie Box, Dropbox, Google Drive und Microsoft Onedrive.

Datensicherheit durch Hybrid-Option beim CPM

Das Cloud Print Management ist laut Lexmark so ausgelegt, dass durch die Anwender angestoßene Druckaufträge so lange in einer Warteschlange bleiben, bis die Benutzer sich an einem Drucker authentifizieren. Erst dann wird gedruckt. Dabei können die Nutzer jeden durch CPM verwalteten Drucker im Unternehmen nutzen. So sollen keine Dokumente mit sensiblem Inhalt im Ausgabefach landen, ohne dass deren Auftraggeber vor Ort ist. Zudem sei dieses Verfahren gut für die Umwelt, da so keine nicht abgeholten Ausdrucke mehr im Altpapier landen. CPM unterstützt auch mobiles Drucken mittels Smartphone oder Tablet (mit iOS oder Android). Für Firmen mit begrenzter Bandbreite beim Internetzugang oder mit hohen Anforderung an die Compliance bietet der Cloud-Service zudem eine Hybrid-Option. Bei ihr wird nicht das gesamte Dokumentenimage in die Cloud geschickt, sondern nur Metadaten des Auftrags, um trotzdem Analysen zu ermöglichen.

Mandantenfähiges Cloud Fleet Management

Beim Cloud Fleet Management erhalten die Lexmark-Partner in einem Webportal die über die Cloud verwalteten Drucker für jeden Kunden individuell angezeigt. Über das Portal können Firmware- und Sicherheitsupdates auf mehreren Druckern gleichzeitig durchgeführt werden.

Laut Allen Waugerman, Senior Vice President und Chief Technology Officer bei Lexmark, bilden die aktuell eingeführten Cloud Services aber nur einen ersten Schritt: „Die Fähigkeit, Anwendern eine sichere Druckfreigabe zu ermöglichen und gleichzeitig ihre interne Druckinfrastruktur zu ersetzen, steht im Einklang mit den Cloud-First-Initiativen unserer Kunden. Und auch in den kommenden Monaten wird Lexmark weitere spannende neue Cloud-Services auf den Markt bringen.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45761955 / Output Management)