IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Klaus Winkler wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Bechtle-Mitgründer Gerhard Schick scheidet aus

| Redakteur: Ira Zahorsky

Gerhard Schick, langjähriger Vorstandsvorsitzender und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender bei Bechtle, schied aus dem Unternehmen aus.
Gerhard Schick, langjähriger Vorstandsvorsitzender und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender bei Bechtle, schied aus dem Unternehmen aus.

Nach Ralf Klenk im Jahr 2008 legt nun das letzte Bechtle-Gründungsmitglied Gerhard Schick sein Amt nieder. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender wird Klaus Winkler.

Bereits im März hatte es Gerhard Schick angekündigt: Nun schied der letzte Bechtle-Mitgründer mit Ablauf der Hauptversammlung am 19. Juni aus dem Unternehmen aus. Der 72-Jährige geht damit ein Jahr früher, als in der Geschäftsordnung vorgesehen. Er betonte, dass seine Familie und er als Anker-Aktionär Bechtle weiter eng verbunden bleiben wollen. „Bechtle ist heute hervorragend aufgestellt. Mein Vertrauen gilt denjenigen, die in Vorstand und Aufsichtsrat künftig die Geschicke leiten“, sagte Gerhard Schick im Rahmen der Hauptversammlung. Lange Jahre war er Vorstandsvorsitzender und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender des IT-Dienstleisters gewesen.

Klaus Winkler leitet ab sofort den Aufsichtsrat von Bechtle.
Klaus Winkler leitet ab sofort den Aufsichtsrat von Bechtle.

Zum Nachfolger für den Vorsitz wählte das Kontrollgremium in der anschließenden konstituierenden Sitzung Klaus Winkler. Der 54-Jährige ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Heller GmbH und seit 1999 Mitglied des Aufsichtsrats der Bechtle AG. Er stand dem Gremium bereits von 1999 bis 2004 vor.

Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium durchlief Winkler verschiedene Stationen bei der BW-Bank in Stuttgart und leitete dort zuletzt das Ressort Corporate Finance. Von 1990 bis 2002 war er Mitglied der Geschäftsführung der BWK Unternehmensbeteiligungsgesellschaft GmbH, ebenfalls in Stuttgart. Danach wechselte Winkler zu Heller, einem Hersteller von Werkzeugmaschinen und komplexen Fertigungssystemen.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Prof. Dr. Thomas Hess, Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die aktuellen Arbeitsschwerpunkte des 44-Jährigen sind unter anderem Cloud Computing und die Internationalisierung von IT-Unternehmen. Er bringt außerdem Praxiserfahrung aus der IT- und Medienbranche mit. Neben Bechtle nimmt der gebürtige Darmstädter derzeit keine weiteren Aufsichtsratsmandate wahr. |iz

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34334650 / Aktuelles & Hintergründe)