Suchen

Extreme Networks meldet Interesse an Avaya verkauft Netzwerk-Sparte

Autor: Sylvia Lösel

Nachdem Avaya vor Wochen bereits Gläubigerschutz nach US-Insolvenzrecht beantragt hatte, wird jetzt die Netzwerk-Sparte verkauft.

Firmen zum Thema

Die Networking-Sparte von Avaya wird wohl an Extreme Networks verkauft.
Die Networking-Sparte von Avaya wird wohl an Extreme Networks verkauft.
(Bild: Pixabay / CC0 )

Extreme Networks will für rund 100 Millionen US-Dollar das Netzwerk-Geschäft von Avaya übernehmen. Avaya will sich künftig auf seine Unified-Communications- und Contact-Center-Lösungen konzentrieren, sagte der Avaya-CEO Kevin Kennedy in einem Pressestatement. Mit dem Verkauf an Extreme Networks ermögliche man der Network-Sparte „größere Möglichkeiten mit seinen Produkten und Services aufzublühen“.

Der Verkauf findet unter Aufsicht des US-Bankruptcy Courts statt. Nun können weitere potenzielle Käufer ihre Gebote abgeben. Gibt es mehrere, wird eine Auktion stattfinden. Planmäßig soll der Verkauf bis zum 30 Juni über die Bühne gehen.

(ID:44565788)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin