UCC-Markt Avaya und ALE arbeiten zusammen

Von Ann-Marie Struck

Die beiden Wettbewerber Alcatel-Lucent-Enterprise (ALE) und Avaya schließen eine Partnerschaft. Damit ergänzen beide Unternehmen ihr Portfolio. ALE vermarktet nun Avayas OneCloud CCaaS-Plattform und Avaya die Digital Age Networking-Lösungen von ALE.

Anbieter zum Thema

(v. l.) Moussa Zaghdoud (ALE), Rukmini Glanard (ALE), Stephan Robineau (Avaya) und Nidal Abou-Ltaif (Avaya) freuen sich über die Zusammenarbeit.
(v. l.) Moussa Zaghdoud (ALE), Rukmini Glanard (ALE), Stephan Robineau (Avaya) und Nidal Abou-Ltaif (Avaya) freuen sich über die Zusammenarbeit.
(Bild: ALE)

„Die heute bekannt gegebene Partnerschaft ist äußerst komplementär“, sagt President und CEO von Avaya Jim Chirico und beschreibt sie damit treffend, denn Avaya kooperiert mit Mitbewerber Alcatel-Lucent-Enterprise (ALE). Durch die strategische Partnerschaft werden beide Unternehmen ihr Angebot erweitern. ALE bietet künftig Partnern die Contact-Center-as-a-Service-Plattform OneCloud an. Im Gegenzug ergänzt Avaya sein Portfolio um die Networking-Lösung Digital Age von ALE.

„Dank der Partnerschaft mit Avaya können wir unseren Kunden CCaaS-Funktionen offerieren und gleichzeitig die Reichweite unserer Digital Age Networking-Lösungen steigern“, erklärt Jack Chen, CEO von Alcatel-Lucent-Enterprise.

Die Kooperation ist Teil einer weltweiten strategischen Partnerschaft, die Marketing und Vertrieb einschließt.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48172249)