Suchen

Giada DN73 Android-Mini-PC für Digital Signage und Industrie

Autor: Klaus Länger

Der preisgünstige DN73 mit Android 7.1 ist der kleinste Rechner im Giada-Programm. Er ist als Zuspieler für 4K-Digital-Signage-Displays oder als Mini-Rechner für Touchscreens bestimmt und für den 24/7-Betrieb ausgelegt.

Firmen zum Thema

Mit Abmessungen von 117 x 107 x 30 mm ist der Giada DN73 gerade einmal handtellergroß. Der Mini-Rechner mit Android basiert auf dem ARM-SOC RK3328 von Rockchip, der für die Wiedergabe von 4K-Videos entwickelt wurde.
Mit Abmessungen von 117 x 107 x 30 mm ist der Giada DN73 gerade einmal handtellergroß. Der Mini-Rechner mit Android basiert auf dem ARM-SOC RK3328 von Rockchip, der für die Wiedergabe von 4K-Videos entwickelt wurde.
(Bild: Giada)

Der Android-Mini-PC DN73 löst den DN72 als kleinster und mit 143 Euro (UVP) auch günstigster Rechner im Giada-Portfolio ab. In dem baugleichen Metallgehäuse steckt beim DN73 statt des Rockchip RK3288 der neuere RK3328 mit vier ARM-A53-Cores und einer leistungsfähigeren Mali-450MP2 GPU für eine flüssige Wiedergabe von 4K-Videos mit 60 Hz. Zudem kommt als Betriebssystem Android 7.1 zum Einsatz. Beim DN72 war noch die Version 5.1 des freien Betriebssystems installiert. Als Arbeitsspeicher sind zwei GB DDR3L-1333 an Bord, der eMMC-Flash-Speicher ist 16 GB groß.

Der lüfterlose Giada DN73 eignet sich laut dem VAR Concept International nicht nur für Digital-Signage-Anwendungen, sondern auch für den Einsatz als Human-Machine-Interface-PC in der Industrie.
Der lüfterlose Giada DN73 eignet sich laut dem VAR Concept International nicht nur für Digital-Signage-Anwendungen, sondern auch für den Einsatz als Human-Machine-Interface-PC in der Industrie.
(Bild: Giada)

Kleines Gehäuse mit vielen Schnittstellen

Trotz des kleinen Gehäuses mit Abmessungen von 11,7 x 10,7 x 3,0 cm verfügt der lüfterlose und staubresistente Giada DN73 über eine erkleckliche Zahl an Schnittstellen: Ein HDMI-Port, 3 x USB 2.0.1 x USB 2.0 OTG, RJ-45 für den GbE-Controller, RS-232 und ein TF-Card-Reader für die Erweiterung des Massenspeichers um bis zu 512 GB. Für WLAN oder Mobilfunk steht ein Mini-PCIe-Steckplatz mit einer externen Antenne bereit. Durch die kompakte Bauform kann der Giada-Rechner leicht hinter einem Digital-Signage-Display oder einem Touchscreen für die Nutzung als Human-Machine-Interface-PC befestigt werden. Für den 24/7-Betrieb hat Giada im DN73 Funktionen wie einen WatchDog Timer und Auto Power On zu bestimmten Tagen und Uhrzeiten integriert. Sie lassen sich leicht über eine Android-App verwalten. Die Basis dafür bildet die selbst entwickelte JAHC-Technologie (JEHE Active Hardware Control) im BIOS des Rechners.

Den Vertrieb der Giada-Rechner in der DACH-Region übernimmt der VAD Concept International. Er unterstützt auf Wunsch mit einem Total Preparation Package auch das Rollout größerer Projekte: Die Player werden dabei projektspezifisch konfiguriert und vor der Lieferung einem Dauertest unterzogen. So sind sie vor Ort sofort einsatzbereit.

(ID:46252245)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur