Neuordnung der Unternehmensleitung Ammar Alkassar verlässt Rohde & Schwarz

Autor: Heidemarie Schuster

Der bisherige Geschäftsführer und CEO von Rohde & Schwarz Cybersecurity verlässt bis Ende des Jahres das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Firmen zum Thema

Ammar Alkassar ist nur noch bis Ende 2017 Geschäftsführer und CEO von Rohde & Schwarz Cybersecurity.
Ammar Alkassar ist nur noch bis Ende 2017 Geschäftsführer und CEO von Rohde & Schwarz Cybersecurity.
(Bild: Rohde & Schwarz Cybersecurity)

Ammar Alkassar, bisheriger Geschäftsführer und CEO der Rohde & Schwarz Cybersecurity, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2017 verlassen. Er hatte seine Aufgaben innerhalb des Technologiekonzerns im Zuge des Erwerbs der von ihm gegründeten Sirrix AG durch Rohde & Schwarz im Jahr 2015 übernommen. „Bestandteil des Wechsels der Sirrix zu Rohde & Schwarz war es, das Unternehmen und weitere Akquisitionen in die Konzernstrukturen zu integrieren. Dieser Weg ist abgeschlossen. Insofern ist jetzt ein guter Zeitpunkt gekommen, die Führung abzugeben und neue Herausforderungen außerhalb des Unternehmens anzugehen. Ich bin weiterhin fest davon überzeugt, dass die Schaffung eines Cybersecurity-Bereichs bei Rohde & Schwarz der richtige Schritt war”, so Alkassar.

Bis zu einer Neubesetzung der Position des CEO wird der zweite gleichberechtigte Geschäftsführer und CFO, Reik Hesselbarth, die Führung des Unternehmens allein wahrnehmen.

(ID:45004438)

Über den Autor