Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Modulare Cloud-Plattformen Also und Cancom präsentieren mobiles Rechenzentrum

| Autor: Michael Hase

Der Distributor Also stellt gemeinsam mit dem Systemhaus Cancom einen Mobile Datacenter Service bereit. Das Konzept soll Fachhändler in die Lage versetzen, ihren Endkunden skalierbare Cloud-Plattformen anzubieten.

Firmen zum Thema

Laut Rudolf Hotter, COO von Cancom, lassen sich Mobile Datacenter praktisch überall in Betrieb nehmen. Die IT-Systeme sind in Seecontainern untergebracht.
Laut Rudolf Hotter, COO von Cancom, lassen sich Mobile Datacenter praktisch überall in Betrieb nehmen. Die IT-Systeme sind in Seecontainern untergebracht.
(Bild: Cancom / Also)

Die Also Holding kündigt einen so genannten Mobile Datacenter Service an. Diese Dienstleistung soll es Fachhandelspartnern des Distributors ermöglichen, modulare Cloud-Plattformen zu konfigurieren und ihren Endkunden im Abonnement-Modell zur Nutzung anzubieten. Das Münchner Systemhaus Cancom hat das Konzept für Also entwickelt.

Erbracht werden die IT-Leistungen in TÜV-zertifizierten Tier-3-Rechenzentren, die in 20- oder 40-Fuß-Seecontainern untergebracht sind. Die mobilen Datacenter sollen die Ressourcen liefern, mit denen sich geschäftliche Anwendungen flexibel und skalierbar betreiben lassen. Eine solche Anwendung kann Also zufolge die Cancom AHP Enterprise Cloud sein. Dabei handelt es sich um ein schlüsselfertiges Workplace-Konzept für Unternehmen mit mehr als 250 IT-Arbeitsplätzen.

Mit dem neuen Dienstleistungsangebot seien Kunden in der Lage, „vielseitige IT-Services flexibel und zeitsparend bereitzustellen“, erläutert Rudolf Hotter, COO der Cancom Group. Mobile Datacenter ließen sich „praktisch überall rasch in Betrieb nehmen. Unternehmen profitieren daher von hoher Agilität und Skalierbarkeit.“

Start im September

Der Mobile Datacenter Service soll von diesem Monat an sukzessive in allen 15 Ländern verfügbar gemacht werden, in denen Also präsent ist. Erste Auslieferungen sind für die kommenden Wochen in Finnland und der Schweiz geplant.

Im Juli kündigten der Distributor und Cancom bereits eine internationale Kooperation für den Vertrieb von AHP über den Also Cloud Marktetplace an. Demnach können künftig Fachhändler in Dänemark, Finnland, Norwegen, Osteuropa, Schweden und der Schweiz – allerdings nicht in Deutschland – das Workplace-Angebot des Systemhauses beziehen und an ihre Endkunden vermarkten. Im Rahmen dieser Partnerschaft soll bald die aktive Phase beginnen, wobei die AHP Enterprise Cloud teilweise in mobilen Rechenzentren bereitgestellt wird.

(ID:44262090)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter