Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

ServiceNow-Studie

Abhilfe bei Mitarbeiterfrust

| Autor: Heidemarie Schuster

Die ServiceNow-Studie zeigt, dass nur etwa die Hälfte der Arbeitnehmer ein positives Arbeitserlebnis hat.
Die ServiceNow-Studie zeigt, dass nur etwa die Hälfte der Arbeitnehmer ein positives Arbeitserlebnis hat. (Bild: pathdoc - stock.adobe.com)

Mit der Studie „The Employee Experience Imperative“ hat ServiceNow herausgefunden, dass Fitnesscenter oder Catering-Mahlzeiten alleine die Mitarbeiter nicht zufrieden machen. Unternehmen können vor allem dann bei Arbeitnehmern punkten, wenn sie ihnen ein durchgehend positives Arbeitserlebnis ermöglichen.

ServiceNow wollte bei der Studie „The Employee Experience Imperative“ herausfinden, wie einfach Unternehmen ihren Mitarbeitern die tägliche Arbeit machen. Die Ergebnisse zeigen, dass rund die Hälfte der Arbeitnehmer nicht das Gefühl hat, dass ihr Arbeitgeber sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten unterstützt. So haben 44 Prozent der Befragten Schwierigkeiten, grundsätzliche Informationen wie Unternehmensrichtlinien zu erhalten. Zudem sind nur 51 Prozent der Studienteilnehmer der Ansicht, dass sie mit dem nötigen Arbeitsgerät ausgestattet sind, um ihren Aufgaben adäquat nachzukommen.

„Mitarbeiter jeder Position und jeden Alters wünschen sich heute während ihrer gesamten Laufbahn ein Arbeitserlebnis, das ihren Bedürfnissen entspricht. Sie möchten, dass Arbeitgeber auf sie eingehen und sie wertschätzen“, sagt Pat Wadors, Chief Talent Officer bei ServiceNow. „Wenn Mitarbeiter nicht von Anfang an ein positives Arbeitserlebnis haben, werden viele von ihnen im Unternehmen unzufrieden sein. Arbeitgeber, die dafür sorgen, dass die Mitarbeiter in ihrer Arbeit einen Sinn sehen und diese gerne erledigen, profitieren von einer engagierteren und produktiveren Belegschaft.“

Wertschätzung

Die Studie zeigt außerdem, dass sich Arbeitnehmer generationsübergreifend eine bessere Arbeitserfahrung wünschen. 46 Prozent fühlen sich von ihren Arbeitgebern nicht ausreichend wertgeschätzt und nur 45 Prozent sind der Ansicht, dass Vorgesetzte auf Mitarbeitermeinungen eingehen. Ebenso findet weniger als die Hälfte (48 Prozent) der Arbeitnehmer, dass ihr Arbeitgeber daran interessiert ist, das Arbeitserlebnis zu verbessern.

Mobiles Arbeiten

Und wie können Unternehmen ihren Mitarbeitern ein besseres Arbeitserlebnis bieten? Die ServiceNow-Studie zeigt, dass sich 54 Prozent der Arbeitnehmer wünschen, dass ihr Arbeitgeber ihnen mobiles Arbeiten ermöglicht und ihnen die dafür erforderlichen Tools zur Verfügung stellt. Außerdem sollten Unternehmen ihren Angestellten mobilen Zugriff auf Mitarbeiter-Tools der Personalabteilung oder anderen Abteilungen geben. Bisher ist dies nur bei etwa der Hälfte der Befragten (52 Prozent) möglich. Die Arbeitnehmer, die von Smartphones oder Tablets aus auf entsprechende Funktionen zugreifen können, berichten von einer höheren Produktivität.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46107022 / Studien)