Aktueller Channel Fokus:

Gaming & eSports

HP Z6 G4

Workstation mit Wachstumsoptionen

| Autor: Klaus Länger

Die Desktop-Workstation Z6 G4 nimmt die mittlere Position im Workstation-Portfolio des Herstellers ein. Mit den Xeon-W-3000-Prozessoren von Intel unterstützt sie nun bis zu 364 GB RAM.
Die Desktop-Workstation Z6 G4 nimmt die mittlere Position im Workstation-Portfolio des Herstellers ein. Mit den Xeon-W-3000-Prozessoren von Intel unterstützt sie nun bis zu 364 GB RAM. (Bild: HP)

Mehr zum Thema

Hohe Skalierbarkeit für zukünftige anspruchsvolle Workloads soll die HP-Desktop-Workstations der Z6-G4-Serie auszeichnen. Die Tower-Geräte können mit den neuen Intel-Xeon-W-Prozessoren oder Xeon-Scalable-Prozessoren der zweiten Generation bestückt werden. Für grafikintensive Aufgaben stehen bis zu zwei Quadro RTX 8000 zur Verfügung.

Unter den leistungsstarken Desktop-Workstations von HP nimmt der Z6 G4 die mittlere Position im Produktportfolio ein: Leistungsfähiger als der Z4 G4 mit Skylake-X-Prozessor, aber günstiger als der Z8 G4 mit zwei Xeon Scalable CPUs und bis zu vier Grafikkarten. Die Prozessorpalette reicht von einem Xeon-W-Prozessor der 3000er-Serie bis hin zu zwei Xeon-Scalable-Prozessoren. In diesem Fall sitzt die zweite CPU auf einer zusätzlichen Riser-Card, die neben dem Sockel FCLGA3647 noch sechs weitere DIMM-Slots enthält.

Die Cascade-Lake-Prozessoren verfügen jeweils über sechs Speicherkanäle. Mit einem Xeon-W-Prozessor unterstützt der Rechner bis zu 384 GB DDR4-SDRAM. Mit zwei CPUs sind maximal 768 GB möglich. Von den sechs PCIe-Slots bieten zwei jeweils 16 PCIe-3.0-Lanes für Grafikkarten bis hin zur Nvidia Quadro RTX 8000. Daher ist der Rechner auch für anspruchsvolle 3D-Workloads wie 3D-Animation und Rendering oder Virtual-Reality-Anwendungen gerüstet. Die Erweiterungsmöglichkeiten erlauben die Anpassung an künftige Workloads. Das Netzteil bietet mit einer Leistung von 1.000 Watt ebenfalls genügend Reserven.

Die Workstation Z6 G4 kann mit einer Zusatzplatine nachgerüstet werden, auf der ein zweiter CPU-Sockel und zusätzliche Speicherslots sitzen. Als CPUs müssen dann aber Xeon-Scalable-Prozessoren verwendet werden.
Die Workstation Z6 G4 kann mit einer Zusatzplatine nachgerüstet werden, auf der ein zweiter CPU-Sockel und zusätzliche Speicherslots sitzen. Als CPUs müssen dann aber Xeon-Scalable-Prozessoren verwendet werden. (Bild: HP)

Umfangreiche Massenspeicheroptionen

Auf dem Mainboard mit Intel-CPU sitzen beim Z6 G4 zwei M.2-Slots mit jeweils vier PCIe-Lanes für NVMe-SSDs. Zusätzlich bietet der Tower Platz für bis zu vier weitere SATA- oder SAS-Laufwerke. Für letztere wird ein zusätzlicher Controller benötigt. Insgesamt kann die Speicherkapazität auf bis zu 36 TB ausgebaut werden. HP hat den Z6 G4 mit einer umfangreichen Palette an Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Dazu zählen etwa Sure Start Gen4 für den Schutz des BIOS vor Manipulationen, Sure Run für die Absicherung kritischer Applikationen oder Sure Recover für eine schnelle Wiederherstellung des Betriebssystems. Der Startpreis für die Z6-G4-Workstation liegt bei 2.259 Euro (UVP).

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46039137 / Hardware)