Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Definition Was ist eine VTS-Datei?

| Autor / Redakteur: Laimingas / Margrit Lingner

VTS ist die Abkürzung für „Video Title Sets“, also für ein Set von Video-Dateien. Ein solches Datei-Set enthält im Wesentlichen alle erforderlichen Dateien, die für das Abspielen eines Films von einer DVD erforderlich sind.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Wenn man sich die Ordnerstruktur einer DVD anschaut, tauchen drei verschiedene Arten von VTS-Dateien auf, und zwar „VIDEO_TS.IFO“, „VIDEO_TS.BUP“ und „VIDEO_TS.VOB“. Diese enthalten unterschiedliche Informationen:

  • VIDEO_TS.IFO: enthält die Konfigurations- und Steuerdateien für den Film, darunter einzelne Menüs, eventuelle Untertitel, das Seitenverhältnis, verschiedene Sprachen etc.
  • VIDEO_TS.BUP: enthält Sicherungskopien der Konfigurationsdateien (BUP = BackUPs)
  • VIDEO_TS.VOB: enthält die eigentlichen Video- und Audiodaten einer DVD (VOB = Video Object)

Schema von VTS-Dateien

CDs haben je nach Format - Audio-CD, CD-ROM etc. - unterschiedliche oder gar keine Dateisysteme und -strukturen. DVD-ROMs hingegen verfügen über einen eindeutig definierten Verzeichnis- und Dateiaufbau.

Jedes VTS enthält zahlreiche IFO-, BUP- und VOB-Dateien, die nach folgendem Schema durchnummeriert werden: „VTS_xx_x.IFO“, „“

VTS_xx_x.BUP“ und „VTS_xx_x.VOB“, wobei „xx“ und „x“ für fortlaufende Zahlen stehen und einzelne Abschnitte oder Kapitel eines Films repräsentieren. Diese Aufteilung ist notwendig, da das für DVDs verwendete Format „UDF Bridge“ für die VOB-Dateien nur eine Größe von maximal 1 GB zulässt.

Da „xx“ die Werte von „01 bis 99“ und „x“ die Werte „0 bis 9“ annehmen kann, lassen sich auf einer DVD höchstens 99 Video Title Sets mit je zehn Unterdateien abspeichern.

VTS-Dateien in andere Videoformate umwandeln

Es gibt zahlreiche kommerzielle und Freeware-Programme auf dem Markt, mit denen sich eine VTS-Datei öffnen und auch in Videoformate wie „MP4“, „AVI“ oder „MKV“ umwandeln lässt.

(ID:45666140)