IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Integration mit Security Command Center, Anthos, Stackdriver

Splunk kommt als SaaS auf Google Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit dem Angebot will Splunk nicht zuletzt technologische Möglichkeiten der Google Cloud erschließen.
Mit dem Angebot will Splunk nicht zuletzt technologische Möglichkeiten der Google Cloud erschließen. (Bild: Splunk/ Google Cloud)

Splunks Log-, Monitoring- und Reporting-Plattform soll in Kürze auch per Google Cloud allgemein zur Verfügung stehen. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft sind zudem native Integrationen für Splunk Cloud geplant.

Splunk hat eine strategische Partnerschaft mit Google bekannt gegeben. In deren Rahmen werde Splunk Cloud auf Google Cloud zur Verfügung gestellt. Zudem sei geplant, den Dienst „fest in Google Cloud zu integrieren, beispielsweise durch die Einführung neuer nativer Integrationen mit Google Cloud Security Command Center, Anthos und Stackdriver.“

Nutzern der als Dienst angebotenen Lösung verspricht Splunk eine zentrale Sicht, über die sich Daten untersuchen, überwachen und analysieren lassen. Bestandskunden sollen dabei Daten zwischen Anwendungen austauschen oder übergreifende Datensets aus hybriden Multicloud-Umgebungen auswerten.

Mit dem jetzt vorgestellten Angebot müssen Kunden hierfür keine eigene Infrastruktur vorhalten, könnten jedoch auf technologische Möglichkeiten der Google Cloud zurückgreifen. Zu diesen zählten etwa Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML), Sicherheit, Netzwerkbetrieb und Datenanalysen.

Splunk Cloud on Google Cloud befindet sich aktuell in einer Beta-Phase für Early-Access-Kunden. Demnächst soll das Angebot allgemein verfügbar sein.

Dirk Srocke
Über den Autor

Dirk Srocke

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46599392 / Cloud)