Aktueller Channel Fokus:

Distribution

LG BK750, BK550 und BK55W

Smarte Business-Monitore von LG

| Redakteur: Klaus Länger

Die Business-Monitore der Reihen BK750 und BK550 bietet LG jeweils mit 27 oder mit 24 Zoll Diagonale an.
Die Business-Monitore der Reihen BK750 und BK550 bietet LG jeweils mit 27 oder mit 24 Zoll Diagonale an. (Bild: LG Electronics)

Auf EB und MB folgt BK: Die Monitore der BK-Serien BK 750, BK550 und BK55W ersetzen die bisherigen Business-Monitore von LG. Die BK-Monitore sollen sich durch sehr gute Bildqualität, hohe Energieffizienz und einige smarte Funktionen auszeichnen.

Die Volumenmodelle unter den gerade vorgestellten Business-Monitoren von LG dürften der 24-Zöller 24BK550 und der 27-Zöller 27BK550 werden. Beide sind mit Full-HD-IPS-Paneln ausgestattet, die in nur 12 MIllimeter breite Bildschirmrahmen eingebettet sind. Die Displays bieten zudem eine Pivot-Funktion und eine Höhenverstellung um 150 mm. Zudem lassen sie sich zwischen -5 und 25 Grad neigen und um 45 Grad drehen.

Einen nochmals schmaleren Rahmen um das Full-HD-Panel bietet das ebenfalls als 24- und 27-Zoll-Modell verfügbare BK750. Es ist damit laut Hersteller besonders gut für Multi-Monitor-Setups geeignet. Über DisplayPort lassen sich zudem bis zu vier Displays als Daisy-Chain in einer Kette anordnen. Mit einem Standby-Energieverbrauch von 0,005 Watt soll das Gerät besonders energieeffizient sein.

Monitor mit 16:10-Formfaktor

Mit der BK55W-Reihe bringen die Koreaner auch Monitore mit dem bei Business-Kunden beliebten 16:10-Formfaktor auf den Markt. Das Einstiegsmodell 22BK55W mit 22-Zoll-Diagonale bietet eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten, der 24-Zöller 24BK55W stellt 1.920 x 1.200 Pixel dar. Damit lassen sich zwei komplette Din-A4-Seiten nebeneinander auf den Screen bringen. Zudem sollen die 16:10-Modelle eine Abdeckung von 100 Prozent des sRGB-Farbraums bieten, die beiden anderen Modellreihen decken 99 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Alle Geräte verfügen über eine Sechs-Achsen-Farbkontrolle und sind ab Werk vorkalibriert.

Bei allen BK-Modellen ist ein USB-Hub integriert. Beim BK750 unterstützt er zusätzlich USB 3.0 und eine Schnellladefunktion. An Monitoreingängen stehen bei allen Geräten DisplaPort, DVI und D-Sub bereit, bei BK550 und BK750 zusätzlich noch HDMI.

Smarte Funktionen

Bei allen BK-Modellen können alle Monitoreinstellungen mit OnScreen Control bequem per Software vorgenommen werden. Unterschiedliche Einstellungen für verschiedene Aufgaben lassen sich als Preset abspeichern und schnell aufrufen. Mit der Screen-Split-Funktion wird die Arbeitsfläche in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Die Software stellt 14 verschiedene Screen-Split-Modi und eine Picture-in-Picture-Funktion zur Verfügung.

Die BK-Modelle sollen im Juni in den Handel kommen. Für den BK750 mit 27-Zoll-Panel gibt LG einen Preis von 379 Euro an, für den 24-Zöller 299 Euro. Der 27BK550 soll ebenfalls 299 Euro kosten, der 24BK550 239 Euro. Die Preise für die BK55W-Serie liegen bei 209 Euro für den 22-Zöller und 309 Euro für den 24-Zöller. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44722754 / Hardware)